Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Original Article | Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011

Determination of groundwater flow regimes in underground storage caverns using tritium and helium isotopes

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Jeonghoon Lee, Byeongju Jung, Jun-Mo Kim, Kyung-Seok Ko, Ho-Wan Chang

Abstract

Understanding groundwater flow and chemical transport is crucial for operating underground storage caverns. Groundwater flow in the study area is mainly affected by cavern operating conditions, and groundwater chemistry in the study area is modified by disinfection activities for removing possible biological clogging and by mixing with cement pore water. It is significant to discern these two effects because wells affected by the disinfection activities, in particular, may have hydrological connections with water curtains in which disinfectant water was injected to remove the biological clogging. Concentration of tritium (3H) and helium isotopes (4He), and groundwater chemical compositions were used to confirm that there are hydrological connectivities between the water curtain and the well. Groundwater along the fault areas contains low total dissolved solid (TDS) and high 3H, suggesting that the faults may act as fast flow conduits, which is not inconsistent with previous studies. Certain diagnostic conditions (high concentrations of Na+, Cl and TDS and high pH) are presumed by the effect of disinfection activity, indicating that there are hydrological connections between the water curtain and the wells. This hypothesis is valid in YK2U and YK2L, but is not in YK12L, implying a closed system or an immobile water to explain the isotopic results.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Environmental Earth Sciences 4/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise