Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Thematic Issue | Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016

Determination of the thermal conductivity of sandstones from laboratory to field scale

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 16/2016
Autoren:
Jin Luo, Jia Jia, Haifeng Zhao, Yongqiang Zhu, Qinghai Guo, Chaojie Cheng, Long Tan, Wei Xiang, Joachim Rohn, Philipp Blum
Wichtige Hinweise
This article is part of a Topical Collection in Environmental Earth Sciences on “Subsurface Energy Storage II” guest edited by Zhonghe Pang, Yanlong Kong, Haibing Shao and Olaf Kolditz.

Abstract

For an optimum design of borehole heat exchangers (BHE) of ground-source heat pump systems, the thermal properties of the ground have to be determined. Thermal properties are typically estimated or measured in the laboratory or in the field. However, the determined values might deviate depending on the scale of observation. Thus, it is important to investigate scale effects. This study determines the thermal conductivity determination of silty sandstone from laboratory to field scale. Thermal conductivity and thermal capacity varying with water saturation are initially investigated in the laboratory. Results show that thermal conductivity increases obviously with increasing water saturation. In addition, effective thermal conductivity of the ground is estimated by a thermal response test in field resulting in a thermal conductivity (λ) of 1.84 W/m K. By comparison with the laboratory results (λ = 2.23 W/m K), the field-derived thermal conductivity shows lower values indicating a scale effect. Microscope image and wave velocity are also studied to investigate the structure of the sandstone. These results indicate that there exist a large numbers of fractures in the silty sandstone, implying that the thermal response test is largely affected by these fractures. Hence, the scale effects should be carefully considered in evaluation of thermal conductivity in particular for fractured porous rocks.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 16/2016

Environmental Earth Sciences 16/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise