Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch ist geschrieben für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, die aber in Deutschland, Österreich oder der Schweiz das Fach Maschinenbau bereits studieren oder studieren wollen. Es handelt sich dabei um eine spezifische Verwendungsweise des Deutschen, einer fachsprachlichen Ausdrucksweise. Daher ist das Buch ein Sprachbuch, dessen Inhalte und Themen aus den Bereichen des Faches Maschinenbau kommen, die im Grundstudium behandelt werden. Aber es ersetzt keineswegs ein Fachbuch, sondern überbrückt die weite Kluft zwischen DaF-Kurs und Fachwelt. Für die Lehrenden sind die Lösungen sämtlicher Aufgaben beim Verlag downloadbar.

Die Themen und Inhalte aus dem Maschinenbau werden in einer Kombination von fachlichen und sprachlichen Aufgaben behandelt, in die seit langem bekannte Ergebnisse aus der Fachsprachenlinguistik integriert sind. Damit lernen die Studierenden die typischen sprachlichen Merkmale der MINT-Fachsprachen kennen, doch sie trainieren sie nicht „trocken“, sondern eingebettet in die jeweiligen fachlichen Zusammenhänge. Die einzelnen Kapitel haben unterschiedliche, nicht progressive Schwierigkeitsgrade; das jeweilige Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen ist im Inhaltsverzeichnis angegeben und bietet auch Möglichkeiten der inneren Differenzierung. Die Untergliederung aller Kapitel ist ausschließlich fachbezogen, wird jedoch durch die Auflistung der damit verbundenen sprachstrukturellen und kommunikativen Aspekte ergänzt. Ins Buch integriert und laufend durchnummeriert sind die Einsprengsel „Fokus Sprache“, durch die ein Großteil der fachsprachlichen Merkmale abgedeckt wird.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Weg zum/zur Maschinenbau-Ingenieur*in

Zusammenfassung
Weg zum/zur Maschinenbau-Ingenieur*in - Welche Kompetenzen braucht ein*e Maschinenbau-Ingenieur*in? - Wie ist die Struktur der Ausbildung zum Bachelor- und Master im Fach Maschinenbau? - Überblick über Fakten und studienrelevante Grundbegriffe (z. B. Module, Leistungsnachweise, Lehrveranstaltungen, Praktika etc.) als Basisinformation für Studienanfänger - Fachsprachliche Schwerpunkte: Nominalisierung, Komposita, Fragesatztypen (Satz- und Wortfrage).
Maria Steinmetz, Heiner Dintera

Kapitel 2. Geschichte des Maschinenbaus

Zusammenfassung
Geschichte des Maschinenbaus - Historische Entwicklungen im Maschinenbau von der Antike bis zur Gegenwart - Industrielle Revolutionen, von Industrie 1.0 bis Industrie 4.0 - Begriff „Maschinenbau 4.0“ in Theorie und Praxis - Fachsprachliche Schwerpunkte: Wortbildungsmuster im Bereich der Nominalisierung, Präpositionalattribute als Satzanfänge, Definieren.
Maria Steinmetz, Heiner Dintera

Kapitel 3. Technische Mechanik

Zusammenfassung
Technische Mechanik - Grundlagen der Technische Mechanik: Abgrenzung von Statik, Dynamik, Kinetik und Kinematik - Die physikalische Größe Kraft: Kraftarten, Kraftvektoren, Berechnung und Einteilung von Kräften - Die physikalische Größe Moment - Rechenbeispiele aus Tutorien für Studienanfänger - Schritte zur Lösung statischer Probleme - Fachsprachliche Schwerpunkte: Grammatikwiederholung, Partizip I und Partizip II, hochredundante Verben, teils mit bestimmten Präpositionen, Verkürzungen durch Präpositionalkonstruktionen, Satzmodelle für Gegensätze, Argumentieren und Begründen.
Maria Steinmetz, Heiner Dintera

Kapitel 4. Normen und Maschinenelemente

Zusammenfassung
Normen und Maschinenelemente - Normen und Standards: DIN, ISO, CEN, HTML – Was ist das? Maschinenelemente: Kategorien und Konstruktionselemente (Wirkprinzip) - Tribologische Systeme bei der Bewegung von Maschinenelementen - Schraubenverbindungen, Muttern, Lager, Zahnräder und Zahnradgetriebe, Wellen usw. - Fachsprachliche Schwerpunkte: Grammatikwiederholung Relativsätze, Kausalität, syntaktische Formen für die Relation „wenn – dann“, Partizip I und Partizip II, Angabe von Funktionen, Verbalisierung von Formeln, Zahlen, Symbolen, Sprachreflexion: Mix von Deutsch und Englisch in der technischen Kommunikation, kontextabhängige Unterschiede von Wortbedeutungen.
Maria Steinmetz, Heiner Dintera

Kapitel 5. Antriebstechnik

Zusammenfassung
Antriebstechnik - Antriebstechnik: Verbrennungsmotoren (Otto- und Dieselmotor), Elektromotoren (Funktionsweise und Aufbau), Turbinen (Flugzeugantrieb Fluggasturbine), Brennstoffzelle - grüne Mobilität der Zukunft? - Antriebstechnologien im Vergleich - Fachsprachliche Schwerpunkte: Grammatikwiederholung, Reflexiv und Passiv, Partizip I und Partizip II, Steigerung von Adjektiven und Adverbien, Adjektivkomposita mit Suffixoiden, Strategien zum Umgang mit Komposita, sprachliche Ökonomie durch Verkürzungen, typische Verben.
Maria Steinmetz, Heiner Dintera

Kapitel 6. Fertigungstechnik

Zusammenfassung
Fertigungstechnik - Fertigungstechnik: Entwicklung der Werkzeugmaschinen, Fertigungsverfahren nach DIN 8580 - Einteilung in 6 Hauptgruppen: Urformen, Umformen, Trennen, Fügen, Beschichten, Stoffeigenschaften ändern, Verschiedene Verfahren beim Trennen (Drehen, Bohren, Fräsen) - Additive Fertigung als zukunfts-weisendes Fertigungsverfahren: Einsatzgebiete, Potenziale und Vorteile generativer Fertigung bzw. 3D-Druck - Fachsprachliche Schwerpunkte: Grammatikwiederholung, trennbare und nicht trennbare Verben, hochredundante Verben, Passiversatzformen, Adjektivkomposita, Funktionsverbgefüge.
Maria Steinmetz, Heiner Dintera

Kapitel 7. Mechatronik

Zusammenfassung
Mechatronik - Disziplinen des Fachs Mechatronik, Systemstruktur technischer Systeme, Aufbau mechatronischer Systeme, interdisziplinäre Entwicklungsmethodik, Mechatronische Praxisbeispiele: Fahrscheinautomat, Fahrzeugtechnik (Distanzsensorik) - Fachsprachliche Schwerpunkte: Strategien zum Umgang mit Komposita, Grammatikwiederholung, Präpositionen bei verkürzten Sätzen, Systematik von Adjektiven, fachsprachliche Stilmerkmale, Komprimierungen, unpersönliche Sätze, sprachliche Ökonomie durch Verkürzungen, Verben zum Umgang mit Daten, Beschreiben.
Maria Steinmetz, Heiner Dintera

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise