Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Mit dem Inkrafttreten des Tax Cuts and Jobs Act zum 01.01.2018 haben die USA die größte Reform ihres Steuerrechts seit der Regierung Ronald Reagans unternommen. Die größte Bedeutung wird dabei der deutlichen Herabsetzung des US-Körperschaftssteuersatzes beigemessen. In der Folge kam es in Deutschland ebenso zu einer Diskussion darum, ob eine Senkung des deutschen Körperschaftssteuersatzes durch den internationalen Steuerwettbewerb notwendig ist. Das vorliegende Buch setzt sich mit dieser Forderung auseinander und untersucht die Steuerbelastung deutscher und US-amerikanischer Kapitalgesellschaften mit natürlichen Personen als Gesellschafter vor und nach der US-Steuerreform 2017 in einem dynamischen Modell.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Im ersten Kapitel werden die Ausgangssituation und die Problemstellung der Arbeit behandelt, sowie der Forschungsstand dargestellt und eine Forschungslücke identifiziert. Daraus wird eine Hypothese abgeleitet und die forschungsleitenden Fragen und die Zielsetzung der Arbeit abgeleitet. Abschließend wird der Gang der Untersuchung vorgestellt.
Paul Zschocke

Kapitel 2. Vorstellung des Tax Cuts and Jobs Act

Zusammenfassung
Der Tax Cuts and Jobs Act (TCJA) stellt die größte US-Steuerreform seit der Steuerreform unter Präsident Ronald Reagan im Jahre 1986 dar und beinhaltet fundamentale Änderungen. In diesem Kapitel erfolgt eine kurze politische Einordnung der Reform und darauf folgend die Vorstellung seiner wesentlichen Elemente.
Paul Zschocke

Kapitel 3. Ausgewählte Aspekte des Handels-, Gesellschafts- und Steuerrechts in den USA

Zusammenfassung
Als Grundlage für den steuerlichen Belastungsvergleich werden in diesem Kapitel die wesentlichen rechtlichen Rahmenbedingungen in den USA beleuchtet. Dafür werden zunächst rechtliche Grundlagen des Handels-, Gesellschafts- und Steuerrechts und anschließend die konkreten steuerrechtlichen Regelungen für die Besteuerung einer US-Kapitalgesellschaft und eines uneingeschränkt steuerpflichtigen US-Gesellschafters vorgestellt.
Paul Zschocke

Kapitel 4. Ausgewählte Aspekte des Handels-, Gesellschafts- und Steuerrechts in Deutschland

Zusammenfassung
Als Grundlage für den steuerlichen Belastungsvergleich werden in diesem Kapitel die wesentlichen rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland betrachtet. Dafür werden zunächst rechtliche Grundlagen des Handels-, Gesellschafts- und Steuerrechts und anschließend die konkreten steuerrechtlichen Regelungen für die Besteuerung deutscher Kapitalgesellschaften und eines deutschen Gesellschafters vorgestellt.
Paul Zschocke

Kapitel 5. Beschreibung und Entwicklung des Modells für den steuerlichen Belastungsvergleich

Zusammenfassung
In diesem Kapitel wird das Modell für den Steuerbelastungsvergleich beschrieben. Auf dieser Grundlage erfolgt die Modifikation des Modells, um Unternehmensveräußerungen im Zuge eines Asset bzw. Share Deal zu modellieren.
Paul Zschocke

Kapitel 6. Ergebnisse aus dem Steuerbelastungsvergleich

Zusammenfassung
In diesem Kapitel werden die bisherigen theoretischen Grundlagen zum Steuerrecht in den USA und Deutschland mit dem vorgestellten Modell zusammengeführt und die Untersuchungsergebnisse vorgestellt.
Paul Zschocke

Kapitel 7. Fazit und Ausblick

Zusammenfassung
In dieser Arbeit wurde ausgehend von der Diskussion um die US-Steuerreform 2017 in der deutschen Fachliteratur der Frage nachgegangen, ob und inwiefern Deutschland im Steuerwettbewerb mit den USA an Attraktivität bei der Standortwahl verloren hat. Einige Autoren fordern die Senkung der Körperschaftsteuer in Deutschland, um Unternehmen zu entlasten.
Paul Zschocke

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise