Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016

Development of a Glacio-hydrological Model for Discharge and Mass Balance Reconstruction

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 10/2016
Autoren:
Rajesh Kumar, Shaktiman Singh, Ramesh Kumar, Atar Singh, Anshuman Bhardwaj, Lydia Sam, Surjeet Singh Randhawa, Akhilesh Gupta

Abstract

The reconstruction of glacio-hydrological records for the data deficient Himalayan catchments is needed in order to study the past and future water availability. The study provides outcomes of a glacio-hydrological model based on the degree-day approach. The model simulates the discharge and mass balance for glacierised Shaune Garang catchment. The degree-day factors for different land covers, used in the model, were estimated using daily stake measurements on Shaune Garang glacier and they were found to be varying between 2.6 ± 0.4 and 9.3 ± 0.3 mm °C−1day−1. The model is validated using observed discharge during ablation season of 2014 with coefficient of determination (R2) 0.90 and root mean square error (RMSE) 1.05 m3 sec−1. The model is used to simulate discharge from 1985 to 2008 and mass balance from 2001 to 2008. The model results show significant contribution of seasonal snow and ice melt in total discharge of the catchment, especially during summer. We observe the maximum discharge in July having maximum contribution from snow and ice melt. The annual melt season discharge shows following a decreasing trend in the simulation period. The reconstructed mass balance shows mass loss of 0.89 m we per year between 2001 and 2008 with slight mass gain during 2000/01 and 2004/05 hydrological years.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2016

Water Resources Management 10/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise