Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.01.2018 | ORIGINAL ARTICLE | Ausgabe 2/2018

Journal of Material Cycles and Waste Management 2/2018

Development of a recycling solution for waste thermoset material: waste source study, comminution scheme and filler characterization

Zeitschrift:
Journal of Material Cycles and Waste Management > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Fabien Bernardeau, Didier Perrin, Anne-Sophie Caro-Bretelle, Jean-Charles Benezet, Patrick Ienny
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s10163-017-0698-x) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

End of life electrical equipment is a continuously increasing source of waste in our modern society, and constitute an environmental problem. Understanding this type of waste flow is important to devise proper dismantlement and sorting strategies, and to maximize the material recovery rate and valorization. In this work, a waste pool constituted of electrical meter was studied. The specificities of this equipment in term of design were enlightened, and the overall material composition was determined. An emphasis was put on the characterization of the plastic fraction, both in term of plastic type and presence of regulated substances. It revealed that this fraction is mostly composed of phenolic molding compound (PMC), a thermoset material, which is troublesome in term of recycling. A material valorization solution through mechanical recycling is proposed, consisting in using PMC as functional filler in a thermoplastic matrix. A comminution scheme to obtain such filler is presented in this work, and the comminuted products are characterized. Through 2 or 3 steps of comminution, particle size below 50 µm can be obtained, which is expected to be a sufficient size for incorporation in a thermoplastic matrix.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 1883 KB)
10163_2017_698_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Journal of Material Cycles and Waste Management 2/2018Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Unsicherheitsabschätzung für die Berechnung von dynamischen Überschwemmungskarten – Fallstudie Kulmbach

Das vom BMBF geförderte Projekt FloodEvac hat zum Ziel, im Hochwasserfall räumliche und zeitliche Informationen der Hochwassergefährdung bereitzustellen. Im hier vorgestellten Teilprojekt werden Überschwemmungskarten zu Wassertiefen und Fließgeschwindigkeiten unter Angabe der Modellunsicherheiten berechnet.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise