Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.10.2016 | Ausgabe 2/2017

Quality & Quantity 2/2017

Developments in Higher-Order PLS-PM for the building of a system of Composite Indicators

Zeitschrift:
Quality & Quantity > Ausgabe 2/2017
Autoren:
Rosanna Cataldo, Maria Gabriella Grassia, Natale Carlo Lauro, Marina Marino

Abstract

Many phenomena are complex and therefore difficult to measure and to evaluate. Research, in the last years, has been focusing on the development and use of a system of Composite Indicators in order to obtain a global description of a complex phenomenon and to convey a suitable synthesis of information. The existing literature offers several alternative methods for obtaining a Composite Indicators. The work focuses on building them through to Structural Equation Modeling, specifically with the use of Partial Least Squares-Path Modeling. In recent years many advances have been developed, in the context of these models to solve some problems related to the role that the Composite Indicators play within that system; in particular, the research focuses on a particular aspect linked to the high level of abstraction, when a Composite Indicator is manifold, lacks its own manifest variables and is described by various underlying blocks. In this regard we have proposed two alternative methods for analyzing and studying higher-order construct Composite Indicator, on the calculation of the estimates for the determination of endogenous block, so as to be the best estimated and represented by the blocks below.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Quality & Quantity 2/2017 Zur Ausgabe

EditorialNotes

Editorial

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise