Skip to main content
main-content

2013 | Buch

Dialogmarketing Perspektiven 2012/2013

Tagungsband 7. wissenschaftlicher interdisziplinärer Kongress für Dialogmarketing

herausgegeben von: Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Innovationsstarke Branchen – und dazu zählt das Dialogmarketing ganz eindeutig – benötigen intensive und praxisnahe Forschung, deshalb hat es sich der Deutsche Dialogmarketing Verband seit vielen Jahren zur Aufgabe gemacht, den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern. Der Sammelband Dialogmarketing Perspektiven erscheint 2012/2013 bereits im siebten Jahr und vereint aktuelle Fachbeiträge und Forschungsprojekte zu Themen des Dialogmarketings. Er geht zurück auf den 7. wissenschaftlichen interdisziplinären Kongress für Dialogmarketing, den der DDV im September 2012 an der Hochschule der Medien in Stuttgart veranstaltete.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Digital Dialog Insights 2012
Zusammenfassung
Die 120 Experten, die an der Studie Digital Dialog Insights im Sommer 2012 teilgenommen haben, sind überzeugt, dass der Kunde in Zukunft noch stärker in den Mittelpunkt rücken wird und die Bedeutung von Kundenanalysetools und Targetinglösungen steigen wird. Der Einsatz von Bewegtbild, so die mehrheitliche Meinung, sei für Unternehmen sinnvoll und würde sich auszahlen.
Harald Eichsteller, Jürgen Seitz
Die Zukunft des Dialogmarketings! – Träumen Androiden von elektrischen Schafen?
Zusammenfassung
Das Internet ist der Auslöser konvergenter Technologieentwicklungen; mit zunehmender Vernetzung entstehen neue Interaktionskanäle zwischen ehemals getrennten Bereichen, Wertschöpfungsprozesse verändern sich und die Arbeitsteilung wird neu organisiert. Viele Objekte (z. B. Autos, Beleuchtungen und Wohnungsheizungen) werden neben den menschlichen Teilnehmern zukünftig in das Internet eingebunden werden.
Rebecca Bulander, Johannes Britsch, Bernhard Kölmel, Johanna Wüstemann
Digitale Revolution – Auswirkungen auf das Marketing
Zusammenfassung
Die digitale Revolution stellt das Marketing vor große Herausforderungen. Einen wichtigen Orientierungsrahmen hierbei liefert der Gartner Hype Cycle als prognostischer Hintergrund. Basierend auf den dort präsentierten Prognosen werden ausgewählte Herausforderungen für das Marketing diskutiert. Dabei liegt der Fokus auf dem Themenfeld Big Data und den dadurch forcierten Veränderungen im Kundenverhalten.
Ralf T. Kreutzer
Dialogmarketing-Excellence: Erfolgsfaktoren der direkten Kundenansprache
Zusammenfassung
Der Einsatz von Business-Excellence-Modellen in der Unternehmensführung ist in der Unternehmenspraxis weit verbreitet. Ziel der Modelle ist es, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit sowie daraus folgend den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen zu verbessern.
Andrea Liese, Andreas Mann
Der Aufbau von Erlebniswelten im Marketing
Zusammenfassung
Streuverluste im massenorientierten Marketing entstehen oftmals als Resultat eines Ungleichgewichtes in der Aussage: „Konsumenten präferieren jene Marken, welche am ehesten ihrem gewünschten Selbstbild entsprechen“.
Heinrich Holland, Andreas Hofem
Erfolgreicher Einsatz von Online- Gewinnspielen im Dialogmarketing
Zusammenfassung
Der Einsatz von Online-Gewinnspielen im Dialogmarketing stellt eine kostengünstige und aufmerksamkeitsstarke Maßnahme dar, um Kundenbeziehungen aufzubauen und zu stärken. Erstaunlicherweise hat sich die Forschung dieser Thematik bislang kaum angenommen.
Michaela Rauch, Matthias Schulten, Gotthard Pietsch
Social Commerce – Der Einfluss interaktiver Online-Medien auf das Kaufverhalten der Kunden
Zusammenfassung
Der vorliegende Artikel beleuchtet die grundsätzlichen Möglichkeiten der Integration von Funktionalitäten der sozialen Medien in Unternehmen. Darauf aufbauend wird Social Commerce als zentraler Gegenstand der Unternehmensführung hergeleitet. Dabei stehen der kundenseitige Kaufprozess und dessen Schnittstellen zu Kommunikationsinstrumenten des Social Webs im Vordergrund. Gezeigt wird die Beeinflussung des individuellen Kaufprozesses durch Social Media.
Alexander Rossmann, Ralph Sonntag
Crowdsourcing-Kampagnen – Teilnahmemotivation von Konsumenten
Zusammenfassung
Das Phänomen Crowdsourcing gewinnt in der Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Es wird von Unternehmen zu Innovations- aber auch Promotion- Zwecken eingesetzt. Dieser Artikel legt einen Fokus auf die Verwendung durch das Marketing und analysiert hierfür Crowdsourcing-Kampagnen von Fast Moving Consumer Goods.
Heinrich Holland, Patrizia Hoffmann
Spenderrückgewinnung: Segmentierung und Ansprache inaktiver Geldspender
Zusammenfassung
Die Rückgewinnung abgewanderter Geld-Spender hat für Spendenorganisationen aus ökonomischer Sicht eine große Relevanz. Die Ansprache ehemaliger Spender mit dem Ziel der Wiederaufnahme der Spendentätigkeit erfordert ein sensibles Vorgehen, das sich an den individuellen Motiven der Spender orientiert. Eine Pilotstudie des SVI-Stiftungslehrstuhls für Dialogmarketing an der Universität Kassel, die Ende 2011/Anfang 2012 bei 438 deutschen Privatpersonen als schriftliche Befragung durchgeführt wurde, liefert zum einen Hinweise darauf, welche Spendenmotivationen und -aktivitäten bei deutschen Spendern vorherrschen.
Andreas Mann, Moritz Parwoll
Sprache in interaktiver Kundenkommunikation
Zusammenfassung
Veränderte Kommunikationsbedingungen (z. B. soziale Netzwerke und technische Neuerungen) setzen Konsumenten heute immer mehr Informationskanälen und einer ständigen Informationsüberflutung aus. Interaktive und personalisierte Dialogkommunikation ist ein geeignetes Mittel, um den Konsumenten trotzdem zu erreichen und ihn erfolgreich zu beeinflussen. Die Sprache ist dabei das zentrale Medium der Kommunikation und kann erheblich zur Überzeugung des Konsumenten beitragen.
Sandra Hake, Andreas Pasing-Husemann
Dialogorientierung im Marketing für Städte und Regionen
Zusammenfassung
Städte und Regionen sind aufgrund vielfältiger Umfeldfaktoren heute mehr denn je einem schärferen Wettbewerb ausgesetzt. Wissenschaft und Praxis spiegeln den aktuell hohen Bedarf an professionellen Vermarktungsansätzen in diesem Bereich jedoch kaum wider.
Marion Halfmann
Backmatter
Metadaten
Titel
Dialogmarketing Perspektiven 2012/2013
herausgegeben von
Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.
Copyright-Jahr
2013
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Electronic ISBN
978-3-658-02039-2
Print ISBN
978-3-658-02038-5
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-02039-2