Skip to main content

2022 | Buch

Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in einem strategischen Kontext

Entwicklung eines Bezugsrahmens

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Die vorliegende Arbeit hat das Ziel, die Bedeutung von Nachhaltigkeit in einem strategischen Kontext zu erörtern und einen Bezugsrahmen zu schaffen, der es ermöglicht, Nachhaltigkeit für Strategiearbeit zu erschließen. Zu diesem Zweck wird zunächst eine Problemdiagnose gestellt, indem die Diffusität des Nachhaltigkeitsbegriffs aufgezeigt wird. Um diese Diffusität aufzulösen, wird daraufhin eine konzeptionelle Rahmung von Nachhaltigkeit vorgenommen, die es ermöglicht, anschließend Zusammenhänge von Nachhaltigkeit und Strategie zu erörtern und einen Bezugsrahmen zu entwickeln, der anhand zentraler strategischer Denkfiguren Nachhaltigkeit für Strategiearbeit erschließbar macht. Abschließend gibt die Arbeit einen Eindruck davon, wie durch diesen Bezugsrahmen orientierte Strategiearbeit aussehen kann und welche Fallstricke und Möglichkeitsräume sich bieten. Diese Arbeit bietet so durch Identifikation und In-Beziehung-Setzen zentraler Konzepte und Denkfiguren Orientierung für Strategiearbeit im Kontext von Nachhaltigkeit und kann eine Hilfestellung bei der Erschließung des diffusen Nachhaltigkeitsbegriffs bieten.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Über ihre gesamte Existenz hinweg stand die Menschheit bzw. die Gesamtgesellschaft immer wieder vor großen Herausforderungen. Dass diese seit einiger Zeit unter dem neuen Begriff „Grand Societal Challenges“ (zu Knyphausen-Aufseß et al., 2020) verhandelt werden, könnte als Indiz verstanden werden, dass die aktuellen Herausforderungen größer oder dringender erscheinen denn je. Die Liste von Themen, welche hier, ohne lange nachzudenken, in den Sinn kommen, ist jedenfalls bereits lang: Langzeitthemen wie Globalisierung, Digitalisierung, Klimawandel, Wohlstandsschere, fehlende Diversität und Rassismus oder ganz akute, wie aktuell Covid-19, betreffen die Gesellschaft mittel- oder langfristig und beeinflussen die Lebensrealität vieler, wenn nicht aller, Menschen.
Matthias Henke
Kapitel 2. Ausgangspunkt Nachhaltigkeit – Problemdiagnose
Zusammenfassung
Zu Beginn der Arbeit soll eine konkrete Problemdiagnose gestellt werden. Dafür soll in den folgenden Unterkapiteln zunächst die Entwicklung des Nachhaltigkeitsbegriffs betrachtet werden, um daraufhin übersichtsartig anhand von beispielhaften Definitionen, Modellen und Konzepten die durch eine Ausweitung des Nachhaltigkeitsverständnisses entstandene Diffusität aufzuzeigen und Probleme herauszustellen, die sich für Unternehmen aus dieser ergeben. Ausgehend von diesen Problemen soll eine Forschungsfrage entwickelt werden, die den Ausgangspunkt der Folgekapitel darstellt.
Matthias Henke
Kapitel 3. Konzeptionelle Rahmung – Defining the territory
Zusammenfassung
Wie die vorausgehenden Kapitel zeigen, stehen Unternehmen unter zunehmendem Nachhaltigkeitsdruck durch Gesellschaft und Politik. Gleichzeitig scheint eine einheitlich anerkannte und eindeutige Definition von Nachhaltigkeit nicht zu existieren und ggf. auch nicht sinnvoll zu sein. Zu verschieden sind die Auffassungen, zu unterschiedlich die Perspektiven. Diese Situation erschwert die Erschließung von Nachhaltigkeit für unternehmerisches Handeln, da der Handlungsrahmen zunächst unklar erscheint.
Matthias Henke
Kapitel 4. Nachhaltigkeit und Strategie – Mapping out the territory
Zusammenfassung
Nachdem das vorausgehende Kapitel Nachhaltigkeit auf gesellschaftspolitischer Ebene rahmt, wird im Folgenden eine Betrachtung des Zusammenhangs von Nachhaltigkeit und Strategie vorgenommen. Zunächst wird dafür erörtert, wie Gesellschaft und Unternehmen zusammenhängen und was gesellschaftliche Herausforderungen für Unternehmen bedeuten, um daraufhin die strategischen Herausforderungen im Nachhaltigkeitskontext herauszuarbeiten und zu erörtern, wie Unternehmen mit diesen umgehen können. Daraufhin wird eine Einordnung unternehmerischen Handelns im Nachhaltigkeitskontext vorgenommen und so das der Arbeit zugrundeliegende Strategieverständnis abgesteckt.
Matthias Henke
Kapitel 5. Integration – Moving within mapped territory
Zusammenfassung
Anschließend an die in den vorausgehenden Kapiteln vorgenommene Erörterung der Bedeutung von Nachhaltigkeit für Unternehmen und der Entwicklung eines Bezugsrahmens, der es ermöglichen soll, Nachhaltigkeit für Strategiearbeit zu erschließen, wird in diesem Kapitel ein erster Eindruck vermittelt, wie diese Ausführungen in die Praxis überführt werden können und welche Fallstricke und Möglichkeitsräume sich dabei ergeben können.
Matthias Henke
Kapitel 6. Fazit und Ausblick
Zusammenfassung
Die vorliegende Arbeit hat das Ziel, die Bedeutung von Nachhaltigkeit für Strategie zu erörtern und einen Bezugsrahmen zu schaffen, der es ermöglicht, Nachhaltigkeit für Strategiearbeit zu erschließen. Zu diesem Zweck wurde zunächst eine Problemdiagnose gestellt, indem die Diffusität des Nachhaltigkeitsbegriffs aufgezeigt wurde. Um diese Diffusität aufzulösen, wurde daraufhin eine konzeptionelle Rahmung von Nachhaltigkeit vorgenommen, die es ermöglichte, anschließend Zusammenhänge von Nachhaltigkeit und Strategie zu erörtern und einen Bezugsrahmen zu entwickeln, der anhand zentraler strategischer Denkfiguren Nachhaltigkeit für Strategiearbeit erschließbar macht.
Matthias Henke
Backmatter
Metadaten
Titel
Die Bedeutung von Nachhaltigkeit in einem strategischen Kontext
verfasst von
Matthias Henke
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-40033-0
Print ISBN
978-3-658-40032-3
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-40033-0