Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Die bisherige Unbestimmtheit des Gerechtigkeitsbegriffs

verfasst von: Christian Thielscher

Erschienen in: Wirtschaft und Gerechtigkeit

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

In diesem Teil des Buches geht es um die Frage, ob und, wenn ja, wie man „Gerechtigkeit“ so präzise beschreiben kann, dass sich damit wichtige wirtschaftliche (und andere) Fragen klären lassen, z. B. der Art: Kann man aus einem allgemeinen Gerechtigkeitsprinzip erkennen, inwiefern die gegenwärtige Güterverteilung geändert werden muss?
Dazu wird zunächst die eigentliche Herausforderung skizziert: Weil der Gerechtigkeitsbegriff bisher unterschiedlich verstanden wird, schließt die Mehrzahl der Autoren, dass man aus diesem Durcheinander keine praktischen Konsequenzen gewinnen könne.
Literatur
Zurück zum Zitat Graf von Maldeghem, C. P. (1988). Die Evolution des Gleichheitssatzes. Peter Lang. Graf von Maldeghem, C. P. (1988). Die Evolution des Gleichheitssatzes. Peter Lang.
Zurück zum Zitat v. Hayek, F. (1981). Recht, Gesetzgebung und Freiheit (Bd. 2, S. 98). Verlage moderne Industrie. v. Hayek, F. (1981). Recht, Gesetzgebung und Freiheit (Bd. 2, S. 98). Verlage moderne Industrie.
Zurück zum Zitat Heynen, M. (2012). Der Raubzug der Banken (S. 55 ff.). Blessing. Heynen, M. (2012). Der Raubzug der Banken (S. 55 ff.). Blessing.
Zurück zum Zitat Kappeler, P. M., & Fichtel, C. (2019). Soziale Ungleichheit. Muster, Mechanismen und Konsequenzen in Primatengesellschaften. In G. Hartung & M. Herrgen (Hrsg.), Interdisziplinäre Anthropologie (S. 5 ff.). Springer Nature. Kappeler, P. M., & Fichtel, C. (2019). Soziale Ungleichheit. Muster, Mechanismen und Konsequenzen in Primatengesellschaften. In G. Hartung & M. Herrgen (Hrsg.), Interdisziplinäre Anthropologie (S. 5 ff.). Springer Nature.
Zurück zum Zitat Kelsen, H. (2016). Was ist Gerechtigkeit? (S. 9). Reclam. (Original 1953). Kelsen, H. (2016). Was ist Gerechtigkeit? (S. 9). Reclam. (Original 1953).
Zurück zum Zitat Perelmann, C. (1967). Über die Gerechtigkeit (S. 73 ff.). Beck. Perelmann, C. (1967). Über die Gerechtigkeit (S. 73 ff.). Beck.
Zurück zum Zitat Piketty, T. (2014). Das Kapital im 21. Jahrhundert (S. 533). Beck. Piketty, T. (2014). Das Kapital im 21. Jahrhundert (S. 533). Beck.
Zurück zum Zitat Platon. (1940). Sämtliche Werke. Lambert Schneider, Berlin. Stephanusseite 484 ff. (Platons Werke werden häufig nach der Seitenzählung des Druckes von Henricus Stephanus zitiert.). www.​zeno.​org. (Original um 390 v. Chr.). Platon. (1940). Sämtliche Werke. Lambert Schneider, Berlin. Stephanusseite 484 ff. (Platons Werke werden häufig nach der Seitenzählung des Druckes von Henricus Stephanus zitiert.). www.​zeno.​org. (Original um 390 v. Chr.).
Zurück zum Zitat Scheidel, W. (2018). Nach dem Krieg sind alle gleich. Wbg Theiss. Scheidel, W. (2018). Nach dem Krieg sind alle gleich. Wbg Theiss.
Zurück zum Zitat Ziegler, J. (2011). Wir lassen sie verhungern (S. 28). btb. Ziegler, J. (2011). Wir lassen sie verhungern (S. 28). btb.
Metadaten
Titel
Die bisherige Unbestimmtheit des Gerechtigkeitsbegriffs
verfasst von
Christian Thielscher
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36222-5_6

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner