Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Dimensionen der Nachfolgegestaltung

verfasst von : Michael Olbrich

Erschienen in: Unternehmungsnachfolge durch Unternehmungsverkauf

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Im vorangegangenen Kapitel II wurde vor dem Hintergrund des individuellen Zieles und Entscheidungsfeldes des Unternehmungseigners im Rahmen eines allgemeinen Prozeßmodells herausgearbeitet, warum dieser sowohl die Entscheidung zum Vollzug einer Nachfolge trifft als auch sich dazu entschließt, die Übereignung nicht in Form der Basisvorgehensweisen Vererbung, Schenkung, Stiftung oder etwaiger Kombinativvorgehensweisen, sondern ausschließlich im Wege einer Veräußerung zu vollziehen. Darüber hinaus wurde gezeigt, daß sich der Wahl der Alternative des Verkaufs eine komplexe Gestaltungsentscheidung anschließt, in deren Kontext der abgebende Eigentümer klären muß, auf welche Art und Weise er die von ihm avisierte entgeltliche Abgabe des Betriebes verwirklichen will, um sein Gewinnmaximierungsziel möglichst weitgehend zu erreichen.

Metadaten
Titel
Die Dimensionen der Nachfolgegestaltung
verfasst von
Michael Olbrich
Copyright-Jahr
2014
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4095-7_3

Premium Partner