Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieser kompakte Ratgeber hilft Ihnen dabei, sich in der spannenden Phase der Probezeit zu orientieren, die eigenen Ziele aktiv mitzugestalten und schon von Anfang an auf eine ausgewogene Work-Life-Balance zu achten. Gerade die Probezeit ist maßgeblich für den späteren Karriereweg in einem Unternehmen. Die vielen Fragen und Probleme, die sich in den ersten Wochen und Monaten nach dem Eintritt ergeben, sollten also schnell geklärt werden: Wie funktioniert das komplexe Unternehmensgefüge, zu dem ich nun einen Beitrag leiste? Wie trete ich möglichst sympathisch, aber dennoch professionell auf? Welche konkreten Aufgaben warten auf mich? Wie kommuniziere ich zielführend mit Kollegen und Vorgesetzten? Und was kann ich als Berufseinsteiger von meinem Arbeitgeber fordern? In diesem Essential finden Sie Antworten und Lösungsstrategien.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
Das lange Lernen hat sich gelohnt, der erste Job ist da. Die meisten Berufsanfänger sind aufs Höchste motiviert für die erste konkrete Aufgabe und ganz begierig darauf, das erlernte Wissen in der Praxis umzusetzen. Dabei lassen sie manchmal außer Acht, dass sich das Arbeiten im Unternehmen nicht nur auf die Bewältigung konkreter Aufgaben beschränkt. Ein Unternehmen ist ein komplexes soziales Gefüge mit individuellen Werten (Unternehmenskultur) und Besonderheiten, die zu verstehen und zu beachten sind, wenn man längerfristig erfolgreich sein will. Hier erfahren Sie, worauf Sie in der Probezeit unbedingt achten müssen, um aus Sicht des Unternehmens zu bestehen und andererseits auch zu entscheiden, ob die Aufgabe oder/und das Unternehmen zu Ihnen passen. Denn die Probezeit ist immer von beiden Seiten zu betrachten – als Entscheidungsphase nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für den neuen Mitarbeiter. Wenn Ihnen bereits im Verlauf der Probezeit ernsthafte Bedenken erwachsen, werden Sie auf Dauer wahrscheinlich nicht erfolgreich in diesem Unternehmen arbeiten können.
Manfred Faber, Hergen Riedel

2. Der erste Tag

Zusammenfassung
Der erste Eindruck zählt – diese einfache Tatsache sollten Sie sich immer vor Augen halten. Sie werden gerade am ersten Arbeitstag sehr genau beobachtet. Die Kollegen sind neugierig auf den neuen Mitarbeiter und achten einfach auf alles. Das beginnt mit der Kleidung, der Begrüßung, den ersten Gesprächen etc. Wenn Sie die Weichen jetzt nicht richtig stellen, lässt sich das später zwar noch korrigieren, aber meist nur langsam und mit viel Kraft und Geduld.
Manfred Faber, Hergen Riedel

3. Der erste Monat

Zusammenfassung
Der erste Tag ist hoffentlich gut verlaufen, sodass Sie zuversichtlich in die nächsten Wochen starten. Nun werden die Grundlagen für Ihre Aufgaben gelegt und Beziehungen geschlossen, die sehr wichtig für Ihren späteren Erfolg im Unternehmen sind.
Manfred Faber, Hergen Riedel

4. Die ersten 100 Tage

Zusammenfassung
Die ersten 100 Tage sind in der Regel eine gewisse Schonfrist. Das heißt allerdings nicht, dass Arbeitsergebnisse jetzt noch nicht wichtig wären. Man hält Ihnen lediglich zugute, dass Sie eine gewisse Zeit brauchen, um richtig produktiv zu werden. Trotzdem sollten Sie in dieser Zeit professionell agieren und gute Ergebnisse vorweisen können. Das Unternehmen muss schließlich erkennen können, dass Sie der richtige Mitarbeiter auf dem richtigen Platz sind.
Manfred Faber, Hergen Riedel

5. Das Ende der Probezeit

Zusammenfassung
Der große Tag rückt näher. Spätestens jetzt wird es Zeit sowohl für das Unternehmen als auch für den Mitarbeiter zu beurteilen, ob die Zusammenarbeit wirklich gut verläuft. Ein wichtiger Stichtag für das Unternehmen, da es nach der Probezeit in der Regel aus arbeitsrechtlichen Gründen schwieriger wird, sich von einem Mitarbeiter zu trennen. Aber auch Sie sollten Ihre Erfahrungen in der Probezeit genau bewerten und entscheiden, ob das Unternehmen zu Ihnen passt. Denn nur in einem stimmigen Umfeld werden Sie langfristig erfolgreich arbeiten können und zufrieden sein.
Manfred Faber, Hergen Riedel

6. Kleiner Exkurs zum Arbeitsrecht

Zusammenfassung
Für die Probezeit gelten einige rechtliche Besonderheiten. Sie betreffen vor allem die Kündigung, da den Vertragspartnern eine mögliche Trennung leicht gemacht werden soll. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick. Im konkreten Einzelfall sollten Sie jedoch einen Rechtsexperten hinzuziehen.
Manfred Faber, Hergen Riedel

7. Probezeit und Zielvereinbarung bei Scout24 Holding GmbH

Zusammenfassung
Als Internetpionier der ersten Stunde und eine der führenden Gruppe von Online-Marktplätzen in Europa steht Scout24 seit über zehn Jahren für nachhaltigen, wirtschaftlichen Erfolg. Die sieben Marktplätze der Scout24-Gruppe, lmmobilienScout24, AutoScout24, FriendScout24, FinanceScout24, JobScout24 und Trave1Scout24, sind in 22 Ländern präsent. Durch die Nutzung neuer Werbeformen sowie durch die Monetarisierung von innovativen Mehrwertdiensten stellt Scout24 langfristig profitables Wachstum sicher und ist Vorreiter für erfolgreiche lnternet-Geschäftsmodelle.
Manfred Faber, Hergen Riedel

8. Trendthema Work-Life-Balance: Nicht mehr nur die Karriere zählt

Zusammenfassung
„Mein Haus, mein Auto, mein Boot.“ Dieser Werbespot hat Kultstatus erreicht und beschreibt kurz und knapp, wie wichtig es ist, die finanziellen Mittel für gewisse Luxusgüter zur Verfügung zu haben. Allerdings: Ende der 90er Jahre kam diese Kampagne an. Heute trifft sie nicht mehr den Geist der Zeit – in den vergangenen Jahren wurden gleich mehrere Studien zu Zielen und Ansprüchen des akademischen Nachwuchses veröffentlicht, die einen Gegentrend aufzeigen. Nicht mehr die konventionelle, am Einkommen festgemachte Karriere steht oben auf der Agenda. Was zählt, ist ein austariertes Verhältnis von Arbeitszeit und Freizeit. ln dieser „Work-Life-Balance“ ist die Währung guter Arbeit nicht nur Erfolg und Geld. Sinn und Zufriedenheit sind ebenso wichtig.
Manfred Faber, Hergen Riedel

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise