Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die Grundlagen des E-Marketplace

verfasst von: Tobias Kollmann

Erschienen in: E-Business

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Der E Marketplace steht allgemein als Begriff für die marktliche Organisation des elektronischen Handels von Produkten bzw. Dienstleistungen durch einen Marktplatzbetreiber über digitale Netzwerke. Damit erfolgt eine Integration innovativer Informations- und Kommunikationstechnologien zur Unterstützung bzw. Abwicklung von operativen, taktischen und strategischen Aufgaben im Handels- bzw. Marktbereich. Während reale Marktplätze durch örtliche Gegebenheiten (z. B. Messe oder Wochenmarkt) gekennzeichnet sind, setzen elektronische Marktplätze als virtuelle Plattformen auf die digitale Vernetzung der Marktteilnehmer. Jeder dieser Teilnehmer kann auf elektronischem Wege von jedem beliebigen Punkt im Datennetz einen beliebigen E-Marketplace „betreten“, ohne sich real zu einem bestimmten Ort begeben zu müssen. Dieser nicht-reale Zutritt kann dabei zu jedem Zeitpunkt erfolgen, da elektronische Marktplätze eine permanent vorhandene und durchgehend geöffnete Einrichtung darstellen.

Metadaten
Titel
Die Grundlagen des E-Marketplace
verfasst von
Tobias Kollmann
Copyright-Jahr
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-26143-6_4