Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Die kompakte Stadt der Zukunft. Das Quartier als Referenzrahmen für eine nachhaltige, zukunftsorientierte Stadtgesellschaft

verfasst von: Wolf-D. Bukow, Nina Berding, Karin Cudak

Erschienen in: Die kompakte Stadt der Zukunft

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Seit der Industrialisierung gab es nicht mehr einen so intensiven gesellschaftlichen Wandel wie heute. Das hat sehr viel mit einer völlig neuartigen technologischen Entwicklung zu tun, die auch eine ungewöhnlich intensive Globalisierungsphase eingeleitet hat. Es ist klar, dass beides eng miteinander verknüpft das Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und ungewöhnlich stark verändert hat.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Fußnoten
1
So wurde sogar auf der Jahrestagung der OECD am 16. Juni 2016 in Washington von Secretary–General Ángel Gurría beklagt: „Cities and metropolitan areas are major generators of economic opportunity. Between 2000 and 2013, almost 60 % of jobs created in the OECD area were in metropolitan areas, and economic and social mobility has historically been higher in large cities. However, rising inequality, poor quality of services, fragmented labor markets, and non–inclusive institutions challenge the capacity of cities to grow inclusively. Of the 100 largest metropolitan areas in the United States, for instance, only nine outperformed averages in metrics of growth, prosperity, inclusion, and inclusion by race between 2009 and 2014.“
 
Literatur
Zurück zum Zitat Alisch, Monika, und Michael May, Hrsg. 2015. “Das ist doch nicht normal!”. Sozialraumentwicklung, Inklusion und Konstruktionen von Normalität. Opladen: Budrich. Alisch, Monika, und Michael May, Hrsg. 2015. “Das ist doch nicht normal!”. Sozialraumentwicklung, Inklusion und Konstruktionen von Normalität. Opladen: Budrich.
Zurück zum Zitat Bukow, Wolf–Dietrich. 2015. Mobilität und Diversität als Herausforderungen für eine inclusive city. In Nach der Migration. Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft; [gewidmet Wolf–Dietrich Bukow zum 70. Geburtstag]. Unter Mitarbeit von Wolf–Dietrich Bukow, Hrsg. Erol Yildiz und Marc Hill, 105–115. Bielefeld: transcript & De Gruyter. Bukow, Wolf–Dietrich. 2015. Mobilität und Diversität als Herausforderungen für eine inclusive city. In Nach der Migration. Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft; [gewidmet Wolf–Dietrich Bukow zum 70. Geburtstag]. Unter Mitarbeit von Wolf–Dietrich Bukow, Hrsg. Erol Yildiz und Marc Hill, 105–115. Bielefeld: transcript & De Gruyter.
Zurück zum Zitat Bukow, Wolf–Dietrich, und Karin Cudak. 2016. Auf dem Weg zur Inclusive City. In Inclusive City. Überlegungen zum gegenwärtigen Verhältnis von Mobilität und Diversität in der Stadtgesellschaft, Hrsg. Melanie Behrens, Wolf–Dietrich Bukow, Karin Cudak, und Christoph Strünck, 1.40. Wiesbaden: Springer VS. Bukow, Wolf–Dietrich, und Karin Cudak. 2016. Auf dem Weg zur Inclusive City. In Inclusive City. Überlegungen zum gegenwärtigen Verhältnis von Mobilität und Diversität in der Stadtgesellschaft, Hrsg. Melanie Behrens, Wolf–Dietrich Bukow, Karin Cudak, und Christoph Strünck, 1.40. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Cudak, Karin. 2017. Bildung für Newcomer. Wie Schule und Quartier mit Einwanderung aus Südosteuropa umgehen. Wiesbaden: Springer VS. Cudak, Karin. 2017. Bildung für Newcomer. Wie Schule und Quartier mit Einwanderung aus Südosteuropa umgehen. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Deutscher Städtetag. 2013. Integrierte Stadtentwicklungsplanung und Stadtentwicklungsmanagement. Strategien und Instrumente nachhaltiger Stadtentwicklung; Positionspapier des Deutschen Städtetages. Köln: Deutscher Städtetag (Stand April 2013). Deutscher Städtetag. 2013. Integrierte Stadtentwicklungsplanung und Stadtentwicklungsmanagement. Strategien und Instrumente nachhaltiger Stadtentwicklung; Positionspapier des Deutschen Städtetages. Köln: Deutscher Städtetag (Stand April 2013).
Zurück zum Zitat Diekelmann, Patrick, Hrsg. 2012. 5 Jahre Leipzig Charta – Integrierte Stadtentwicklung als Erfolgsbedingung einer nachhaltigen Stadt. Integrierte Stadtentwicklung in den 27 Mitgliedsstaaten der EU und ihren Beitrittskandidaten. Berlin: Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung (Deutschland; Deutsches Institut für Urbanistik. Stand: Oktober 2012). Diekelmann, Patrick, Hrsg. 2012. 5 Jahre Leipzig Charta – Integrierte Stadtentwicklung als Erfolgsbedingung einer nachhaltigen Stadt. Integrierte Stadtentwicklung in den 27 Mitgliedsstaaten der EU und ihren Beitrittskandidaten. Berlin: Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung (Deutschland; Deutsches Institut für Urbanistik. Stand: Oktober 2012).
Zurück zum Zitat El–Mafaalani, Aladin, Sebastian Kurtenbach, und Klaus P. Strohmeier, Hrsg. 2015. Auf die Adresse kommt es an. Segregierte Stadtteile als Problem– und Möglichkeitsräume begreifen. Juventa, 1. Aufl. Weinheim: Beltz Juventa. El–Mafaalani, Aladin, Sebastian Kurtenbach, und Klaus P. Strohmeier, Hrsg. 2015. Auf die Adresse kommt es an. Segregierte Stadtteile als Problem– und Möglichkeitsräume begreifen. Juventa, 1. Aufl. Weinheim: Beltz Juventa.
Zurück zum Zitat Gardner, Gary T., Tom Prugh, Michael Renner, und Lisa Mastny, Hrsg. 2016. Can a city be sustainable? Worldwatch institute. Washington: Island Press (State of the world, 33). Gardner, Gary T., Tom Prugh, Michael Renner, und Lisa Mastny, Hrsg. 2016. Can a city be sustainable? Worldwatch institute. Washington: Island Press (State of the world, 33).
Zurück zum Zitat Geisen, Thomas. 2017. Urbanität und Alltagsleben. In Migration, Stadt und Urbanität. Perspektiven auf die Heterogenität migrantischer Lebenswelten, Hrsg. Thomas Geisen, Christine Riegel, und Erol Yildiz, 35–57. Wiesbaden: Springer VS. Geisen, Thomas. 2017. Urbanität und Alltagsleben. In Migration, Stadt und Urbanität. Perspektiven auf die Heterogenität migrantischer Lebenswelten, Hrsg. Thomas Geisen, Christine Riegel, und Erol Yildiz, 35–57. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Ipsen, Detlev, Johanna Debik, Herbert Glasauer, Christine Musselin, und Holger Weichler. 2005. Toronto. Migration als Ressource der Stadtentwicklung, 1. Aufl. Kassel: Univ. Kassel. Ipsen, Detlev, Johanna Debik, Herbert Glasauer, Christine Musselin, und Holger Weichler. 2005. Toronto. Migration als Ressource der Stadtentwicklung, 1. Aufl. Kassel: Univ. Kassel.
Zurück zum Zitat Kokalanova, Anna, Hrsg. 2016. Ausgrenzung, Stigmatisierung, Exotisierung. Urbane Lebenswelten von Roma. Dérive 64, 4–9. Kokalanova, Anna, Hrsg. 2016. Ausgrenzung, Stigmatisierung, Exotisierung. Urbane Lebenswelten von Roma. Dérive 64, 4–9.
Zurück zum Zitat Krase, Jerome. 2016. See inclusion and the right to the city. In Inclusive City. Überlegungen zum gegenwärtigen Verhältnis von Mobilität und Diversität in der Stadtgesellschaft, Hrsg. Melanie Behrens, Wolf–Dietrich Bukow, Karin Cudak, und Christoph Strünck, 23–42. Wiesbaden: Springer VS. Krase, Jerome. 2016. See inclusion and the right to the city. In Inclusive City. Überlegungen zum gegenwärtigen Verhältnis von Mobilität und Diversität in der Stadtgesellschaft, Hrsg. Melanie Behrens, Wolf–Dietrich Bukow, Karin Cudak, und Christoph Strünck, 23–42. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Krüger, Uwe. 2014. Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha–Journalisten – eine kritische Netzwerkanalyse, 1. Aufl. Köln: Herbert von Halem. Krüger, Uwe. 2014. Meinungsmacht. Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha–Journalisten – eine kritische Netzwerkanalyse, 1. Aufl. Köln: Herbert von Halem.
Zurück zum Zitat Lanz, Stephan. 2007. Berlin aufgemischt: abendländisch, multikulturell, kosmopolitisch? Die politische Konstruktion einer Einwanderungsstadt. Zugl.: Frankfurt (Oder), Univ., Diss. Bielefeld: transcript. Lanz, Stephan. 2007. Berlin aufgemischt: abendländisch, multikulturell, kosmopolitisch? Die politische Konstruktion einer Einwanderungsstadt. Zugl.: Frankfurt (Oder), Univ., Diss. Bielefeld: transcript.
Zurück zum Zitat Lefebvre, Henri, Eleonore Kofman, und Elizabeth Lebas. 2006. Writings on cities. Oxford: Blackwell (Nachdr.). Lefebvre, Henri, Eleonore Kofman, und Elizabeth Lebas. 2006. Writings on cities. Oxford: Blackwell (Nachdr.).
Zurück zum Zitat Reicher, Christa, Hendrik Jansen, und Ilka Mecklenbrauck, Hrsg. 2015. URBANITÄTen. Ein interdisziplinärer Diskurs zur Eigenlogik des Städtischen. 1. Aufl. Oberhausen: Asso–Verlag. Reicher, Christa, Hendrik Jansen, und Ilka Mecklenbrauck, Hrsg. 2015. URBANITÄTen. Ein interdisziplinärer Diskurs zur Eigenlogik des Städtischen. 1. Aufl. Oberhausen: Asso–Verlag.
Zurück zum Zitat Römhild, Regina. 2014. Diversität?! Postethnische Perspektiven für eine reflexive Migrationsforschung. In Kultur, Gesellschaft, Migration. Die reflexive Wende in der Migrationsforschung, Hrsg. Boris Nieswand und Heike Drotbohm, 225–250. Wiesbaden: Springer VS. Römhild, Regina. 2014. Diversität?! Postethnische Perspektiven für eine reflexive Migrationsforschung. In Kultur, Gesellschaft, Migration. Die reflexive Wende in der Migrationsforschung, Hrsg. Boris Nieswand und Heike Drotbohm, 225–250. Wiesbaden: Springer VS.
Zurück zum Zitat Roy, Ananya, und Aihwa Ong, Hrsg. 2011. Worlding cities. Asian experiments and the art of being global, 1. Aufl. New York: Wiley. Roy, Ananya, und Aihwa Ong, Hrsg. 2011. Worlding cities. Asian experiments and the art of being global, 1. Aufl. New York: Wiley.
Zurück zum Zitat Sahlins, Marshall David. 1981. Kultur und praktische Vernunft, 1. Aufl., (wiss. Sonderausg). Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Sahlins, Marshall David. 1981. Kultur und praktische Vernunft, 1. Aufl., (wiss. Sonderausg). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Sassen, Saskia. 2015. Ausgrenzungen. Brutalität und Komplexität in der globalen Wirtschaft, 1. Aufl. Frankfurt a. M.: Fischer. Sassen, Saskia. 2015. Ausgrenzungen. Brutalität und Komplexität in der globalen Wirtschaft, 1. Aufl. Frankfurt a. M.: Fischer.
Zurück zum Zitat Saunders, Doug. 2013. Die neue Völkerwanderung – arrival city. Unter Mitarbeit von Werner Roller, 1. Aufl. München: Pantheon. Saunders, Doug. 2013. Die neue Völkerwanderung – arrival city. Unter Mitarbeit von Werner Roller, 1. Aufl. München: Pantheon.
Zurück zum Zitat Saunders, Doug. 2016. Making Heimat. Germany, arrival country : La Biennale di Venezia, 15. Mostra Internazionale di Architettura, partecipazioni nazionali, Hrsg. v. Peter Cachola Schmal, Oliver Elser, und Anna Scheuermann, 1. Aufl. Ostfildern: Hatje Cantz. Saunders, Doug. 2016. Making Heimat. Germany, arrival country : La Biennale di Venezia, 15. Mostra Internazionale di Architettura, partecipazioni nazionali, Hrsg. v. Peter Cachola Schmal, Oliver Elser, und Anna Scheuermann, 1. Aufl. Ostfildern: Hatje Cantz.
Zurück zum Zitat Scherr, Albert, und Rebecca Hofmann. 2016. Sanctuary cities. Eine Perspektive für deutsche Kommunalpolitik? Kritische Justiz 49 (1): 86–97. Scherr, Albert, und Rebecca Hofmann. 2016. Sanctuary cities. Eine Perspektive für deutsche Kommunalpolitik? Kritische Justiz 49 (1): 86–97.
Zurück zum Zitat Schneider, Jens, Maurice Crul, und Frans Lelie. 2015. Generation Mix. Die superdiverse Zukunft unserer Städte – und was wir daraus machen. Münster: Waxmann. Schneider, Jens, Maurice Crul, und Frans Lelie. 2015. Generation Mix. Die superdiverse Zukunft unserer Städte – und was wir daraus machen. Münster: Waxmann.
Zurück zum Zitat Schönwälder, Karen, Sören Petermann, Jörg Hüttermann, Steven Vertovec, Miles Hewstone, Dietlind Stolle et al. 2016. Diversity and contact. Immigration and social interaction in German cities. London: Palgrave Macmillan. Schönwälder, Karen, Sören Petermann, Jörg Hüttermann, Steven Vertovec, Miles Hewstone, Dietlind Stolle et al. 2016. Diversity and contact. Immigration and social interaction in German cities. London: Palgrave Macmillan.
Zurück zum Zitat Sennett, Richard. 2016. Respekt im Zeitalter der Ungleichheit. Unter Mitarbeit von Michael Bischoff. Lizenzausgabe. Hamburg: Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG (Die ZEIT Bibliothek des Wissens). Sennett, Richard. 2016. Respekt im Zeitalter der Ungleichheit. Unter Mitarbeit von Michael Bischoff. Lizenzausgabe. Hamburg: Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG (Die ZEIT Bibliothek des Wissens).
Zurück zum Zitat Unternehmerrat Hagen. 2017. Werte und Strategiekompass. Arbeitspapier, BAHN, Kommunikation und Human Management GmbH Hagen. Unternehmerrat Hagen. 2017. Werte und Strategiekompass. Arbeitspapier, BAHN, Kommunikation und Human Management GmbH Hagen.
Zurück zum Zitat Virno, Paolo, und Klaus Neundlinger, Hrsg. 2005. Grammatik der Multitude. Öffentlichkeit, Intellekt und Arbeit als Lebensformen; mit einem Anhang: Die Engel und der General Intellect : Individuation bei Duns Scots und Gilbert Simondon. Wien: Turia + Kant. Virno, Paolo, und Klaus Neundlinger, Hrsg. 2005. Grammatik der Multitude. Öffentlichkeit, Intellekt und Arbeit als Lebensformen; mit einem Anhang: Die Engel und der General Intellect : Individuation bei Duns Scots und Gilbert Simondon. Wien: Turia + Kant.
Zurück zum Zitat Yildiz, Erol. 2017. Postmigrantische Perspektiven auf Migration, Stadt und Urbanität. In Migration, Stadt und Urbanität. Perspektiven auf die Heterogenität migrantischer Lebenswelten, Hrsg. Thomas Geisen, Christine Riegel, und Erol Yildiz 19–34. Wiesbaden: Springer VS. Yildiz, Erol. 2017. Postmigrantische Perspektiven auf Migration, Stadt und Urbanität. In Migration, Stadt und Urbanität. Perspektiven auf die Heterogenität migrantischer Lebenswelten, Hrsg. Thomas Geisen, Christine Riegel, und Erol Yildiz 19–34. Wiesbaden: Springer VS.
Metadaten
Titel
Die kompakte Stadt der Zukunft. Das Quartier als Referenzrahmen für eine nachhaltige, zukunftsorientierte Stadtgesellschaft
verfasst von
Wolf-D. Bukow
Nina Berding
Karin Cudak
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-18734-7_1