Skip to main content

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Die Marke als Wertschöpfungsfaktor

verfasst von : Annette Bruce, Dr., Christoph Jeromin

Erschienen in: Agile Markenführung

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Das Kapitel stellt zunächst die Entwicklung des Markenbegriffs und seiner Bedeutung von der reinen Markierungsfunktion zu einem wichtigen Wertschöpfungsfaktor für Unternehmen vor. Wesentlich dabei ist das Konzept von „Brand Equity“, das die Effekte im Kundenverhalten umfasst, die eindeutig der Marke zugeschrieben werden können. Anschließend werden die Aufgaben und Instrumente der Markenführung dargelegt. Neben den Aufgabenfeldern Marketing-Kontrolle und Umsetzung des Marketing-Mix liegt ein Schwerpunkt auf dem Instrument der Markenpositionierung, dem zentralen Instrument der Markenstrategie.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Esch, F.-R. (2014). Strategie und Technik der Markenführung (8. Aufl.). München: Franz Vahlen. Esch, F.-R. (2014). Strategie und Technik der Markenführung (8. Aufl.). München: Franz Vahlen.
Zurück zum Zitat Gaiser, B. (2011). Aufgabenbereiche und aktuelle Problemfelder der Markenführung. In E. Theobald, P. T. Haisch (Hrsg.), Brand evolution (S. 3–21). Wiesbaden: Gabler.CrossRef Gaiser, B. (2011). Aufgabenbereiche und aktuelle Problemfelder der Markenführung. In E. Theobald, P. T. Haisch (Hrsg.), Brand evolution (S. 3–21). Wiesbaden: Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Jowitt, H., & Lury, G. (2012). Is it time to reposition positioning? Journal of Brand Management, 20(2), 96–103.CrossRef Jowitt, H., & Lury, G. (2012). Is it time to reposition positioning? Journal of Brand Management, 20(2), 96–103.CrossRef
Zurück zum Zitat Kapferer, J.-N. (2012). The new strategic brand management – Advanced insights & new strategic thinking (5. Aufl.). London: Kogan Page. Kapferer, J.-N. (2012). The new strategic brand management – Advanced insights & new strategic thinking (5. Aufl.). London: Kogan Page.
Zurück zum Zitat Keller, K. L. (2013). Strategic brand management – Building, measuring and managing brand equity (4. Aufl.). Harlow: Pearson. Keller, K. L. (2013). Strategic brand management – Building, measuring and managing brand equity (4. Aufl.). Harlow: Pearson.
Zurück zum Zitat Kotler, P., & Armstrong, G. (2013). Principles of marketing (15. Aufl.). Harlow: Pearson. Kotler, P., & Armstrong, G. (2013). Principles of marketing (15. Aufl.). Harlow: Pearson.
Zurück zum Zitat Reeves, R. (1963). Werbung ohne Mythos. München: Kindler. Reeves, R. (1963). Werbung ohne Mythos. München: Kindler.
Zurück zum Zitat Ries, A., & Trout, J. (1981). Positioning – The battle for your mind. New York: McGraw-Hill. Ries, A., & Trout, J. (1981). Positioning – The battle for your mind. New York: McGraw-Hill.
Zurück zum Zitat Wedel, M., & Kamakura, W. (2000). Market segmentation – Conceptual and methodological foundations (2. Aufl.). Norwell: Kluver Academic Publishers.CrossRef Wedel, M., & Kamakura, W. (2000). Market segmentation – Conceptual and methodological foundations (2. Aufl.). Norwell: Kluver Academic Publishers.CrossRef
Zurück zum Zitat Zednik, A., & Strebinger, A. (2008). Brand management models of major consulting firms, advertising agencies and market research companies: A categorization and positioning analysis of models in Germany, Switzerland and Austria. Brand Management, 15(5), 301–311.CrossRef Zednik, A., & Strebinger, A. (2008). Brand management models of major consulting firms, advertising agencies and market research companies: A categorization and positioning analysis of models in Germany, Switzerland and Austria. Brand Management, 15(5), 301–311.CrossRef
Metadaten
Titel
Die Marke als Wertschöpfungsfaktor
verfasst von
Annette Bruce, Dr.
Christoph Jeromin
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-11809-9_2