Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch befasst sich mit psychologischen Aspekten des Steuerzahlens. Die Hinterziehung und das Umgehen von Steuern sind ein Problem, das dem Staatshaushalt erheblichen Schaden zufügt und das Funktionieren des Staates bedroht. Der traditionelle Ansatz, Hinterziehung vor allem durch die Androhung hoher Strafen zu bekämpfen, greift jedoch zu kurz.

Aus psychologischer Sicht wird das Verhalten von Steuerzahlern auch durch andere Variablen als der Angst vor Bestrafung bestimmt. Dazu zählen zum Beispiel das Gerechtigkeitsempfinden, das Verhalten anderer oder das Vertrauen in staatliche Behörden.

Im Buch werden die Erkenntnisse der Psychologie zur Erklärung des Steuerzahlverhaltens zusammengefasst und moderne Ansätze der Regulation vorgestellt. Das Buch richtet sich an eine breite Leserschaft und ist auch ohne Fachkenntnisse leicht verständlich.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einleitung

Stephan Mühlbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Steuermoral: Zahlungsverhalten und Einstellungen

Stephan Mühlbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Persönliche Charakteristika und Steuermoral

Stephan Mühlbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Soziale Normen: Einstellungen und Verhalten anderer Steuerzahler

Maximilian Zieser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Gerechtigkeit des Steuersystems

Stephan Mühlbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Theoretische Ansätze zur Erklärung des Steuerverhaltens

Stephan Mühlbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Strategien zur Verbesserung der Steuermoral

Stephan Mühlbacher

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Verhaltenslenkung durch Steuern und Nudging

Maximilian Zieser

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Industrie 4.0 – Digitalisierung, Innovationsmanagement und Führung

Industrie 4.0 verändert die Welt, die Branchen, die Unternehmen, die Geschäftsmodelle, die Geschäftsprozesse und die Menschen. Die Veränderungen sind radikal und disruptiv. Mit diesen disruptiven Veränderungen ist das Management heute konfrontiert, muss sich schnell auf die neuen Herausforderungen einstellen und das Unternehmen ganzheitlich neu ausrichten. Warten oder nichts tun ist gefährlich. Was müssen Sie jetzt wissen, tun und beachten? Lesen Sie in diesem Fachbeitrag eine kompakte Zusammenfassung. 
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise