Skip to main content
Erschienen in:

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Die Qualität von Gesundheit: Ein weitaus mehr als definitorisches, systembedingtes Ausgangsproblem

verfasst von : Manfred Cassens

Erschienen in: Studentisches Gesundheitsmanagement

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag fokussiert den Versuch der Implementierung eines Qualitätsmanagementsystems für. Unter „Qualität“ wird in der DIN EN ISO 9000 sehr allgemein ausgedrückt der Grad (interpretiert), in dem ein Satz inhärenter Merkmale eines Objekts Anforderungen erfüllt“ (Benes & Groh, 2012: S. 35). Dabei erscheint es bereits eingangs kompliziert, den Begriff der Qualität darüber hinaus einheitlich bestimmen zu können.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Metadaten
Titel
Die Qualität von Gesundheit: Ein weitaus mehr als definitorisches, systembedingtes Ausgangsproblem
verfasst von
Manfred Cassens
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-42276-9_1

Premium Partner