Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

In diesem essential werden Chancen und Hindernisse bei der Umsetzung agiler Personalführung fokussiert und Ansätze dargestellt, Führungskräfte bei dieser zentralen Aufgabe zu unterstützen. Die Autoren skizzieren die Herausforderungen einer Führungskraft, die ihren Mitarbeitern agile Denk- und Arbeitsweisen vorleben soll. Sie arbeiten heraus, wie die Unternehmensspitze und das Personalmanagement dazu beitragen können, dass Führungskräfte dieser Rolle gerecht werden. Nicht zuletzt wird auf die Abhängigkeit der Führungskultur von der Unternehmenskultur aus Sicht der Führungskräfte eingegangen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einflüsse eines agilen Mindsets auf die Führungsrolle

Zusammenfassung
In der heutigen Zeit müssen Unternehmen sehr schnell adäquat auf neue Marktentwicklungen, Konkurrenzaktivitäten und Kundenanforderungen reagieren, während gleichzeitig die unternehmerische Planbarkeit abnimmt. Dies verlangt unter anderem nach flexiblen und eigenverantwortlichen Mitarbeiter*innen, was sich wiederum auf die Führung der Mitarbeiter*innen auswirkt und die Führungskraft vor neue Herausforderungen stellt.
Gernot Schiefer, Hanna Nitsche

Kapitel 2. Agile Personalführung als Erfolgsfaktor in Unternehmen

Zusammenfassung
Mit Agilität geht einher, dass Mitarbeiter*innen unternehmerisch denken, eigene Ideen und Lösungsansätze entwickeln, sich aktiv einbringen und selbständig arbeiten. Die Übertragung von Verantwortung und Gestaltungsfreiheit erhöht die intrinsische Motivation der Mitarbeiter*innen und fördert die Innovationsfähigkeit des Unternehmens. Wissen wird offen geteilt, Ergebnisse schnell sichtbar und transparentes Feedback genutzt, um die eigene sowie die Leistung des Unternehmens stets weiter zu verbessern.
Gernot Schiefer, Hanna Nitsche

Kapitel 3. Führungskräfte im Fokus agiler Personalführung – Chancen und Barrieren

Zusammenfassung
Gemäß agiler Personalführung verstehen sich Führungskräfte als Coach ihrer Mitarbeiter*innen. Sie legen ihre Expertenmacht ab und führen durch ihre Vorbildfunktion. Kontrolle wird durch Vertrauen und Zusammenarbeit auf Augenhöhe ersetzt. Dies kann für Führungskräfte eine große Umstellung bedeuten. Je nachdem wie gut sie sich mit einem agilen Mindset identifiziert, hemmt oder fördert eine Führungskraft die Entwicklungsprozesse. Auch für Mitarbeiter*innen kann dies zunächst mit großer Unsicherheit verbunden sein.
Gernot Schiefer, Hanna Nitsche

Kapitel 4. Möglichkeiten zur Umsetzung agiler Personalführung

Zusammenfassung
Führungskräfte sind Teil der sich wandelnden Organisation und müssen bei ihrem Entwicklungsprozess unterstützt werden. Das Top-Management muss den ersten Impuls für die angehende Veränderung setzen, vollkommen hinter dem Ansatz stehen, notwendige Rahmenbedingungen schaffen und alle Führungs-Ebenen davon überzeugen. Während die Unternehmensspitze eine Lern- und Feedbackkultur implementiert, kann HR die Führungskräfte unterstützen und stärken, indem in Workshops über Agilität aufgeklärt und eine Plattform geschaffen wird, auf der sich Führungskräfte austauschen und ausprobieren können.
Gernot Schiefer, Hanna Nitsche

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise