Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Wirtschaftsinformatik & Management 2/2013

01.02.2013 | Schwerpunkt

Die Technologie-Landschaft für Big-Data-Analyse

verfasst von: Eberhard Wolff

Erschienen in: Wirtschaftsinformatik & Management | Ausgabe 2/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die Verwaltung großer Datenmengen wird durch neue Technologien einfacher — und vor allem preiswerter. Dadurch ergeben sich nicht nur eine bessere Kosteneffizienz, sondern sogar völlig neue Möglichkeiten. Dieser Artikel zeigt die konkreten Technologien, ihre Einsatzbereiche sowie Vor- und Nachteile. Alleine der Begriff „Big Data“ verwirrt schon — denn große Datenmengen gab es schon immer und sie wurden auch schon immer verarbeitet. Natürlich wird es immer billiger und einfacher, große Datenmengen zu verwalten. Was ist also nun tatsächlich neu an Big Data? …
Literatur
[2]
Zurück zum Zitat Stefan Edlich, Achim Friedland, Jens Hampe, Benjamin Brauer: NoSQL: Einstieg in die Welt nichtrelationaler Web 2.0 Datenbanken, Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG CrossRef Stefan Edlich, Achim Friedland, Jens Hampe, Benjamin Brauer: NoSQL: Einstieg in die Welt nichtrelationaler Web 2.0 Datenbanken, Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG CrossRef
[3]
Zurück zum Zitat Sergey Melnik, Andrey Gubarev, Jing Jing Long, Geoffrey Romer, Shiva Shivakumar, Matt Tolton, Theo Vassilakis: Dremel: Interactive Analysis of Web-Scale Datasets, http://​research.​google.​com/pubs/pub36632.html Sergey Melnik, Andrey Gubarev, Jing Jing Long, Geoffrey Romer, Shiva Shivakumar, Matt Tolton, Theo Vassilakis: Dremel: Interactive Analysis of Web-Scale Datasets, http://​research.​google.​com/pubs/pub36632.html
Metadaten
Titel
Die Technologie-Landschaft für Big-Data-Analyse
verfasst von
Eberhard Wolff
Publikationsdatum
01.02.2013
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Wirtschaftsinformatik & Management / Ausgabe 2/2013
Print ISSN: 1867-5905
Elektronische ISSN: 1867-5913
DOI
https://doi.org/10.1365/s35764-013-0279-2

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2013

Wirtschaftsinformatik & Management 2/2013 Zur Ausgabe

Premium Partner