Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

In diesem Werk wird die vorweggenommene Unternehmensnachfolge unter Rückforderungsvorbehalt einschließlich ihrer Form- und Zustimmungsbedürftigkeit aus zivilrechtlicher Sicht umfassend betrachtet. Dabei nimmt der Autor insbesondere auch die Pflichtteilsergänzungsrelevanz der unentgeltlichen Unternehmensnachfolge unter Rückforderungsvorbehalt in den Blick.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Einleitung

Einleitend werden einige Motive für lebzeitige Unternehmensübertragungen unter Rückforderungsvorbehalt aufgezeigt (I.), wird auf bei Unternehmensübertragungen unter Rückforderungsvorbehalt bestehende zivilrechtliche Unsicherheiten hingewiesen (II.) und werden die Ziele der Arbeit benannt (III.).
Robert Hieke

Die unentgeltliche Unternehmensnachfolge unter Rückforderungsvorbehalt

Im Rahmen der in diesem ersten Hauptteil der Arbeit (B.) erfolgenden Darstellung der für die unentgeltliche Unternehmensnachfolge zu Lebzeiten des Veräußerers unter Rückforderungsvorbehalt maßgeblichen zivilrechtlichen Ausgangslage wird zunächst auf die Unternehmensnachfolge eingegangen, indem der Begriff „Unternehmen“ erläutert (I.) und dargelegt wird, was im Rahmen dieser Arbeit unter der lebzeitigen „Nachfolge“ bezogen auf das Unternehmen verstanden wird und welche Gestaltungsmöglichkeiten hierfür offen stehen (II.).
Robert Hieke

Pflichtteilsergänzungsrelevanz der Unternehmensnachfolge

Im Folgenden wird sich der Pflichtteilsergänzungsrelevanz der unentgeltlichen Unternehmensnachfolge zu Lebzeiten des Veräußerers unter Rückforderungsvorbehalt gewidmet.
Robert Hieke

Fazit

Die vorweggenommene Unternehmensnachfolge unter Rückforderungsvorbehalt im Rahmen der Einzelrechtsnachfolge kann sowohl durch Veräußerung der das Unternehmen als Ganzes bildenden Vermögensgegenstände (sog. Asset Deal) als auch durch Übertragung der am Unternehmensträger bestehenden Anteile erfolgen (sog. Share Deal).
Robert Hieke

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wieviel digitale Transformation steckt im Informationsmanagement? Zum Zusammenspiel eines etablierten und eines neuen Managementkonzepts

Das Management des Digitalisierungsprozesses ist eine drängende Herausforderung für fast jedes Unternehmen. Ausgehend von drei aufeinander aufbauenden empirischen Untersuchungen lesen Sie hier, welche generellen Themenfelder und konkreten Aufgaben sich dem Management im Rahmen dieses Prozesses stellen. Erfahren Sie hier, warum das Management der digitalen Transformation als separates Konzept zum Informationsmanagement zu betrachten
und so auch organisatorisch separiert zu implementieren ist. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise