Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Digital Interaction Hubs im B2B-Kauf- und Verkaufsprozess: Nutzung und Gestaltung

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Das Ziel dieses Kapitels ist die Digital Interaction Hubs (DIHs) vorzustellen und ihre praktische Anwendung im Unternehmenskontext zu erläutern. Zuerst wird eine Herleitung von Kaufprozess und Buyer’s Journey hin zu Digital Interaction Hubs (DIHs) dargelegt. Die DIHs werden in mehreren Kaufschritten von verschiedenen Buyer Personas wahrgenommen. Demzufolge sollten sie eine Art Netzwerk bilden, das in einer strukturierten Suche oder auch in einer gelegentlichen, sporadischen Suche von den Käufern erkundet werden kann, sodass sie ihre Interaktionen bzw. ihre Buyer’s Journeys zeit- und hubunabhängig starten oder auch wiederaufnehmen können. Als eine Art Netzwerk der digitalen Knotenpunkte stellen diese Hubs einen neuen Zugang zu Anbieter-Käufer-Interaktionen dar. Dieses Ansatz ermöglichen dem Anbieter eine Fokussierung bei der Digitalisierung von Kundeninteraktionen im Vertrieb von komplexen B2BAngeboten. Nachdem das Konstrukt „Digital Interaction Hub“ vorgestellt wurde, wird auf einzelne Hubs eingegangen. Die neun Digital Interaction Hubs im B2B-Kauf- und Verkaufsprozess sind: Your Business – Let’s Meet – Customers Who Use It – Why to Buy – What to Buy – Explore and Watch – Learn & Get Started – Ask the Community – Try & Buy. Diese werden anhand folgender Merkmale im Detail und mit Beispielen beschrieben: Hub-Content-Strategie, Relevanz für die Buyer Personas, Einsatz im Kaufprozess sowie Gestaltungsmöglichkeiten in der Praxis (Hub-Content-Architektur und Navigation, Buyer Engagement Tactics, kritische Erfolgsfaktoren und Navigation Patterns).

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Behrens, B. (2021). B2B-Marketing in sozialen Business-Plattformen am Beispiel LinkedIn. In E. Lammenett (Hrsg.), Praxiswissen Online-Marketing (S. 489–521). Springer Fachmedien Wiesbaden. Behrens, B. (2021). B2B-Marketing in sozialen Business-Plattformen am Beispiel LinkedIn. In E. Lammenett (Hrsg.), Praxiswissen Online-Marketing (S. 489–521). Springer Fachmedien Wiesbaden.
Zurück zum Zitat Bieber, M., Engelbart, D., Furuta, R., Hiltz, S. R., Noll, J., Preece, J., et al. (2002). Toward virtual community knowledge evolution. Journal of Management Information Systems, 18(4), 11–35.CrossRef Bieber, M., Engelbart, D., Furuta, R., Hiltz, S. R., Noll, J., Preece, J., et al. (2002). Toward virtual community knowledge evolution. Journal of Management Information Systems, 18(4), 11–35.CrossRef
Zurück zum Zitat Bullinger, H.-J., Baumann, T., Fröschle, N., Mack, O., Trunzer, T. & Walter, J. (2002). Business Communities. Professionelles Beziehungsmanagement von Kunden, Mitarbeitern und B2B-Partnern im Internet. Galileo Press. Bullinger, H.-J., Baumann, T., Fröschle, N., Mack, O., Trunzer, T. & Walter, J. (2002). Business Communities. Professionelles Beziehungsmanagement von Kunden, Mitarbeitern und B2B-Partnern im Internet. Galileo Press.
Zurück zum Zitat Celestre, K. (2014). Benchmark B2B social marketing efforts. Forrester Research. Celestre, K. (2014). Benchmark B2B social marketing efforts. Forrester Research.
Zurück zum Zitat De Martini, C. & Rediker, C. (2017). Making personas personal: SiriusDecisions buyer insights 2017. SiriusDecisions. De Martini, C. & Rediker, C. (2017). Making personas personal: SiriusDecisions buyer insights 2017. SiriusDecisions.
Zurück zum Zitat D’souza, A., Kabbedijk, J., Seo, D., Jansen, S. and Brinkkemper, S. (2012). Software-as-a-service: Implications for business and technology in product software companies, Proceedings of the Pacific Asia Conference on Information Systems (PACIS). Paper 140. http://aisel.aisnet.org/pacis2012/140. D’souza, A., Kabbedijk, J., Seo, D., Jansen, S. and Brinkkemper, S. (2012). Software-as-a-service: Implications for business and technology in product software companies, Proceedings of the Pacific Asia Conference on Information Systems (PACIS). Paper 140. http://​aisel.​aisnet.​org/​pacis2012/​140.
Zurück zum Zitat Erichsson, S. K. (1994). User Groups im Systemgeschäft. Ansatzpunkte für das System-marketing. Deutscher Universitätsverlag.CrossRef Erichsson, S. K. (1994). User Groups im Systemgeschäft. Ansatzpunkte für das System-marketing. Deutscher Universitätsverlag.CrossRef
Zurück zum Zitat Graap, A. (2015). Video-Marketing: Erfolgreicher Content für YouTube & Co. Mitp Verlag. Graap, A. (2015). Video-Marketing: Erfolgreicher Content für YouTube & Co. Mitp Verlag.
Zurück zum Zitat Gropp, T. A., & Rösger, J. (2012). Blogs und Foren, die neue Herausforderung für Unternehmen. In H. Bauer & Hans (Hrsg.), Interactive Marketing im Web 2.0+. Konzepte und Anwendungen für ein erfolgreiches Marketingmanagement im Internet. Verlag Franz Vahlen. Gropp, T. A., & Rösger, J. (2012). Blogs und Foren, die neue Herausforderung für Unternehmen. In H. Bauer & Hans (Hrsg.), Interactive Marketing im Web 2.0+. Konzepte und Anwendungen für ein erfolgreiches Marketingmanagement im Internet. Verlag Franz Vahlen.
Zurück zum Zitat Halvorson, K., & Rach, M. (2012). Content strategy for the Web (2. Aufl.). New Riders. Halvorson, K., & Rach, M. (2012). Content strategy for the Web (2. Aufl.). New Riders.
Zurück zum Zitat Handley, A., & Chapman, C. C. (2012). Content Rules. Wiley. Handley, A., & Chapman, C. C. (2012). Content Rules. Wiley.
Zurück zum Zitat Hughes, T. & Reynolds, M. (2016). Social selling. Techniques to influence buyers and changemakers. Kogan Page. Hughes, T. & Reynolds, M. (2016). Social selling. Techniques to influence buyers and changemakers. Kogan Page.
Zurück zum Zitat Hünnies-Stemann, J. (2010). Herstellerunabhängige Anwendervereinigungen als strategisches Kundenbindungsinstrument im Systemgeschäft. Logos-Verlag. Hünnies-Stemann, J. (2010). Herstellerunabhängige Anwendervereinigungen als strategisches Kundenbindungsinstrument im Systemgeschäft. Logos-Verlag.
Zurück zum Zitat Ihlenburg, D. (2012). Interaktionsplattformen und Kundenintegration in Industriegütermärkten. Akzeptanzfaktoren, Wettbewerbsvorteile und Kundennutzen am Beispiel des Maschinen- und Anlagenbaus. Springer Gabler. Ihlenburg, D. (2012). Interaktionsplattformen und Kundenintegration in Industriegütermärkten. Akzeptanzfaktoren, Wettbewerbsvorteile und Kundennutzen am Beispiel des Maschinen- und Anlagenbaus. Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Kaplan, J. (2007). Saas: Friend or foe? Business Communications Review, 37, 48. Kaplan, J. (2007). Saas: Friend or foe? Business Communications Review, 37, 48.
Zurück zum Zitat Kopec, M., & Ross, J. (2015). Demystifying B-to-B demystifying B-to-B buying for 2015 and beyond. SiriusDecisions. Kopec, M., & Ross, J. (2015). Demystifying B-to-B demystifying B-to-B buying for 2015 and beyond. SiriusDecisions.
Zurück zum Zitat Kreutzer, R. T. (2014). Praxisorientiertes Online-Marketing. Konzepte – Instrumente – Checklisten (2. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R. T. (2014). Praxisorientiertes Online-Marketing. Konzepte – Instrumente – Checklisten (2. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Kreutzer, R. T., Rumler, A., & Wille-Baumkauff, B. (2015). B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden. Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R. T., Rumler, A., & Wille-Baumkauff, B. (2015). B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden. Springer Gabler.CrossRef
Zurück zum Zitat Kreutzer, R. T., Rumler, A., & Wille-Baumkauff, B. (2020). B2B-Online-marketing und social media 2020. Handlungsempfehlungen und Best Practices. Springer Gabler. Kreutzer, R. T., Rumler, A., & Wille-Baumkauff, B. (2020). B2B-Online-marketing und social media 2020. Handlungsempfehlungen und Best Practices. Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Leinemann, R. (Hrsg.). (2011). IT-Berater und soziale Medien. Wer beeinflusst Technologiekunden? Springer. Leinemann, R. (Hrsg.). (2011). IT-Berater und soziale Medien. Wer beeinflusst Technologiekunden? Springer.
Zurück zum Zitat Löffler, M. (2014). Think Content! Grundlagen und Strategien für erfolgreiches Content-Marketing (1. Aufl.). Rheinwerk-Verlag. Löffler, M. (2014). Think Content! Grundlagen und Strategien für erfolgreiches Content-Marketing (1. Aufl.). Rheinwerk-Verlag.
Zurück zum Zitat Meyer, J. (2004). Mundpropaganda im Internet. Bezugsrahmen und empirische Fundierung des Einsatzes von Virtual Communities im Marketing. Kovač. Meyer, J. (2004). Mundpropaganda im Internet. Bezugsrahmen und empirische Fundierung des Einsatzes von Virtual Communities im Marketing. Kovač.
Zurück zum Zitat Mills, C., & Rampley (2022, 2.–4. Mai). Reimagine B2B Events: Selecting An Event Mix To Drive Engagement And Impact. [Konferenzbeitrag]. B2B Summit Forrester Research. Online. Mills, C., & Rampley (2022, 2.–4. Mai). Reimagine B2B Events: Selecting An Event Mix To Drive Engagement And Impact. [Konferenzbeitrag]. B2B Summit Forrester Research. Online.
Zurück zum Zitat Molenaar, C. (2010). Shopping 3.0. Shopping, the internet or both? Gower Publishing. Molenaar, C. (2010). Shopping 3.0. Shopping, the internet or both? Gower Publishing.
Zurück zum Zitat Ney, M. (2006). Wirtschaftlichkeit von Interaktionsplattformen. Effizienz und Effektivität an der Schnittstelle zum Kunden (1. Aufl.). Deutscher Universitätsverlag.CrossRef Ney, M. (2006). Wirtschaftlichkeit von Interaktionsplattformen. Effizienz und Effektivität an der Schnittstelle zum Kunden (1. Aufl.). Deutscher Universitätsverlag.CrossRef
Zurück zum Zitat Papertsian, M. (2015). B-to-B Alignment: Core models and concepts. SiriusDecisions. Papertsian, M. (2015). B-to-B Alignment: Core models and concepts. SiriusDecisions.
Zurück zum Zitat Parry, D., & Ferron, P. (2022, 2.–4. Mai). Connecting the dots: Tying portfolio marketing’s insights to campaign execution. Forrester Research. [Konferenzbeitrag]. B2B Summit Forrester Research. Online. Parry, D., & Ferron, P. (2022, 2.–4. Mai). Connecting the dots: Tying portfolio marketing’s insights to campaign execution. Forrester Research. [Konferenzbeitrag]. B2B Summit Forrester Research. Online.
Zurück zum Zitat Rothschild, K. (1988). the age of lnfluence. Datamation, 34(25), 18–24. Rothschild, K. (1988). the age of lnfluence. Datamation, 34(25), 18–24.
Zurück zum Zitat Saaksvuori, A., & Immonen, A. (2008). Product lifecycle management. Springer-Verlag.CrossRef Saaksvuori, A., & Immonen, A. (2008). Product lifecycle management. Springer-Verlag.CrossRef
Zurück zum Zitat Salo, J., Lehtimäki, T., Simula, H., & Mäntymäki, M. (2015). Social Media marketing in the Scandinavian industrial markets. In Information Resources Management Association (Hrsg.), Marketing and consumer behavior. Concepts, methodologies, tools, and applications (S. 1136–1152). IGI Global. Salo, J., Lehtimäki, T., Simula, H., & Mäntymäki, M. (2015). Social Media marketing in the Scandinavian industrial markets. In Information Resources Management Association (Hrsg.), Marketing and consumer behavior. Concepts, methodologies, tools, and applications (S. 1136–1152). IGI Global.
Zurück zum Zitat Schulz, A. (2013). Marketing mit Online-Videos. Planung, Produktion, Verbreitung. Hanser. Schulz, A. (2013). Marketing mit Online-Videos. Planung, Produktion, Verbreitung. Hanser.
Zurück zum Zitat Selent, A. (2019). Digitalisierung von Kundeninteraktionen – „Digital Interaction Hubs“ im Vertrieb von Industriesoftware. Dissertation, Universität St. Gallen. Selent, A. (2019). Digitalisierung von Kundeninteraktionen – „Digital Interaction Hubs“ im Vertrieb von Industriesoftware. Dissertation, Universität St. Gallen.
Zurück zum Zitat SiriusDecisions. (2018). Webinar technologies: A Sirius perspective. Technology Perspective. SiriusDecisions. SiriusDecisions. (2018). Webinar technologies: A Sirius perspective. Technology Perspective. SiriusDecisions.
Zurück zum Zitat Strothmann, K.-H. (1989). Innovationsmarketing. Markterschließung für Systeme der Bürokommunikation und Fertigungsautomation. Springer Gabler. Strothmann, K.-H. (1989). Innovationsmarketing. Markterschließung für Systeme der Bürokommunikation und Fertigungsautomation. Springer Gabler.
Zurück zum Zitat Walser, K. (2006). Auswirkungen des CRM auf die IT-Integration. Eul-Verlag. Walser, K. (2006). Auswirkungen des CRM auf die IT-Integration. Eul-Verlag.
Zurück zum Zitat Wirtz, B. W. (Hrsg.). (2007). Handbuch Multi-Channel-Marketing. Springer Gabler. Wirtz, B. W. (Hrsg.). (2007). Handbuch Multi-Channel-Marketing. Springer Gabler.
Metadaten
Titel
Digital Interaction Hubs im B2B-Kauf- und Verkaufsprozess: Nutzung und Gestaltung
verfasst von
Anna Selent
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-42366-7_4