Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das vorliegende Buch richtet sich vorwiegend an Webentwickler und Webinteressierte. Zunächst wird ein Überblick über Digital Storytelling, seine Geschichte und die verschiedenen heutigen Ausprägungen gegeben. Dabei liegt der Fokus auf Digital Storytelling im Web auf Basis von Animation.

Besonders die Idee der scroll-activated animation als zeitgemäßes Konzept für das Storytelling wird in diesem Buch in den Mittelpunkt gestellt.

Als technische Möglichkeiten zur Umsetzung von Webanimationen werden CSS3, SVG und HTML5-Canvas vorgestellt und diese in der Folge detailliert beschrieben.

Im Rahmen eines umfangreich dokumentierten Demoprojekts wird intensiv auf die Konzeption einer scroll-actived animation basierten Website und deren technische Umsetzung mittels HTML5, CSS3, JavaScript/jQuery und ScrollMagic sowie die damit verbundenen Herausforderungen eingegangen. Dies erlaubt dem Leser das detaillierte Nachvollziehen der Erstellung und die davon abgeleitete Entwicklung eigener Projekte.

Der Inhalt

Definition, Entwicklung und psychologische WirkungsweisenMedienformenDigital StorytellingAnimationen im WebTechnische UmsetzungDie ZielgruppenKonzepterWebentwicklerMediengestalterStudenten, AzubisWebinteressierte

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Menschen erzählen sich Geschichten. Das tun sie schon immer, seit Anbeginn der Menschheit. Wozu tun sie das ? Sie übergeben so Informationen vom Erzähler an die Zuhörer.
Markus Säwert, Roland Riempp

Kapitel 2. Definition, Entwicklung & psychologische Wirkungsweise

Zusammenfassung
Der Begriff Storytelling setzt sich zusammen aus den englischen Worten für Geschichte (Story) und erzählen (telling).
Markus Säwert, Roland Riempp

Kapitel 3. Medienformen

Zusammenfassung
Wie zuvor ausführlich dargestellt, hat sich die Art und Weise, wie der Mensch Geschichten erzählt, im Laufe der Historie ständig weiterentwickelt. Beginnend mit mündlichen Überlieferungen von Generation zu Generation, den ersten Höhlenmalereien, über antike Wandmalereien, bis hin zu modernen Formen wie dem Buchdruck, Audio und Video, ist ein ständiger Wandel zu erkennen. Heute ist besonders ein Medium populär: das Web.
Markus Säwert, Roland Riempp

Kapitel 4. Animationen im Web

Zusammenfassung
Dieses Kapitel untersucht und analysiert, wie Digital Storytelling aus technischer Sicht im Web umgesetzt wird. Dabei beschränkt sich die hier vorliegende Arbeit auf die Medienform Animation. Martin Hahn beschreibt in seinem Buch über Webdesign die Animation als das Salz in der Suppe.
Markus Säwert, Roland Riempp

Kapitel 5. Demoprojekt

Zusammenfassung
In diesem Kapitel soll eine Digital Storytelling Website mit scroll-activated-animations in Form eines Demoprojekts Schritt für Schritt umgesetzt werden.
Markus Säwert, Roland Riempp

Backmatter

Weitere Informationen