Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Sales Excellence 2/2017

01.04.2017 | Service

Digital

Erschienen in: Sales Excellence | Ausgabe 2/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Die so genannte Generation Z ist mit dem Smartphone aufgewachsen, Schwarzweißfernsehen kennt sie nur vom Hörensagen und unter „Telegram“ versteht sie nicht etwa die Kommunikation per Morse-Alphabet, sondern verschlüsseltes Chatten via Smartphone-App. Nun werden die jungen Digital Natives erwachsen und Marken müssen ihre Strategien anpassen. An die Zielgruppe der 1995 bis 2010 Geborenen heranzukommen, ist für Marketiers bisweilen ein riskantes Unterfangen. Denn die primär von dieser Generation genutzte Auswahl an Kommunikationskanälen unterliegt einem fortwährenden Wandel. Das erfordert nicht nur neue Werbestrategien, sondern auch Veränderungen innerhalb ganzer Wirtschaftszweige. Lesen Sie den vollständigen Artikel unter …
Metadaten
Titel
Digital
Publikationsdatum
01.04.2017
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
Erschienen in
Sales Excellence / Ausgabe 2/2017
Print ISSN: 2522-5960
Elektronische ISSN: 2522-5979
DOI
https://doi.org/10.1007/s35141-017-0047-7

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2017

Sales Excellence 2/2017 Zur Ausgabe

Service

News