Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieser Ratgeber zeigt Lösungsvarianten sowie Vorgehensmodelle auf und liefert einen schnellen Überblick, Entscheidungshilfen, praxisgerechte Hinweise, Erfahrungshintergrund aus Projekten und Expertenwissen für Ihre Digitalisierungsprojekte in der Fertigung. Erstellen Sie auf Grundlage dieses Buchs eine Roadmap mit den richtigen Prioritäten zur erfolgreichen Digitalisierung Ihrer Produktionsprozesse und verschaffen Sie sich damit Wettbewerbsvorteile in Ihrer Branche.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Shop-Floor-Management in SAP-Systemlandschaften

Zusammenfassung
Die betriebswirtschaftlichen Lösungen von SAP sind in unterschiedlichsten Branchen der Fertigungsindustrie im Einsatz. Zunächst werden im ersten Kapitel Unterscheidungsmerkmale von Fertigungen diskutiert. Im weiteren Verlauf des Kapitels werden wesentliche Elemente eines intelligenten Shop-Floor-Managements beschrieben. Anhand von Beispielen werden Kennzahlen, Dashboards und Informationen besprochen, die für die Arbeit von Werkleitern, Produktionsleitern aber auch Schichtführer und Werker von Bedeutung sind. Dabei wird sowohl auf Daten und Informationen eingegangen, die im Tagesgeschäft benötigt werden, als auch auf Analysen für ein effektives Produktionscontrolling über längere Zeitperioden.
Manfred Dietrich

2. Daten in der Produktion

Zusammenfassung
Für das effektive Shop-Floor-Management sowie zu Dokumentations- und Analysezwecke werden eine Vielzahl von Daten aus der Produktion benötigt. Bei der Erfassung der Daten kann zwischen manuell und automatisch erfassten Daten unterschieden werden. Dabei gewinnt die automatische Erfassung zunehmend an Bedeutung. Die automatisierte Datenerfassung, beispielsweise durch Sensorik, geschieht normalerweise nicht innerhalb von SAP-Lösungen. Hierfür sind spezialisierte Systeme in der Produktion verantwortlich. Die Daten werden durch diese Systeme erfasst, chronologisch abgelegt, aggregiert und vorverarbeitet bevor Zustandsinformationen an SAP weitergeleitet werden.
Manfred Dietrich

3. Lösungsbausteine für das Shop-Floor-Management

Zusammenfassung
In Kap. 3 werden Anforderungen und Funktionalitäten besprochen, die für ein intelligentes Shop-Floor-Management relevant sein können. Darüber hinaus werden konkrete Lösungsbausteine für das Shop-Floor-Management vorgestellt. Dabei wird sowohl auf Systeme von SAP als auch auf Lösungen anderer Softwarehersteller eingegangen.
Manfred Dietrich

4. Business Intelligence und künstliche Intelligenz

Zusammenfassung
Daten aus der Fertigung können nicht nur für die Steuerung der Produktion im „Tagesgeschäft“ genutzt werden. Für die Auswertung von großen Datenmengen über längere Zeiträume können sowohl „Business-Intelligence-Analysen“ als auch Verfahren der „künstlichen Intelligenz“ zum Einsatz kommen. Anhand von praktischen Beispielen werden verschiedenen Techniken und Analysemöglichkeiten vorgestellt. Ziel ist dabei mit Ist-Daten aus der Produktion mehr über Prozesse zu erfahren und kontinuierliche Verbesserungen herbeizuführen.
Manfred Dietrich

5. Systemausbau und Cloud-Anbindung

Zusammenfassung
In Kap. 5 geht es um Grundsatzüberlegungen zum Systemausbau eines Shop-Floor-Managements sowie um Cloud-Anbindungen. Es wird auf konkrete Use-Cases für Cloud-Anbindungen und das „Industrial Internet of Things (IIOT)“ eingegangen.
Manfred Dietrich

6. Erstellung einer Roadmap

Zusammenfassung
In Kap. 6 geht es um die Erstellung einer Roadmap zur Entwicklung eines intelligenten Shop-Floor-Managements im Unternehmen. Dazu werden zielorientierte Schritte und Methoden vorgestellt, die zu einer durchdachten Roadmap führen sollen. Im Rahmen eines Ausblicks wird auch auf das Thema möglicher Innovationen und Generierung neuer Geschäftsmodelle eingegangen.
Manfred Dietrich

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise