Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

21. Digitalisierung am Universitätsklinikum Freiburg

verfasst von: Michael Kraus

Erschienen in: Smart City – Made in Germany

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Digitalisierung ist ein Schlüsselfaktor für die Weiterentwicklung der Qualitätsmedizin. Die Erschließung der verfügbaren Datenquellen ist von größtem Interesse für die medizinische Forschung und Patientenversorgung. Am Beispiel des Uniklinikums Freiburg wird dargestellt, wie sich das Krankenhausinformationssystem, die datengetriebene Forschung und die Vernetzung zwischen Klinik, niedergelassenen Ärzten und Patienten unter Berücksichtigung des Rechtsrahmens aktuell entwickeln und sich damit neue Perspektiven für eine personalisierte Medizin und die Partizipation der Patienten eröffnen.
Fußnoten
1
Hehner et al. (2018).
 
2
RIS: Radiologieinformationssystem; PACS: Picture Archiving and Communication System.
 
3
Siehe hierzu HL7 Deutschland e.V. und HL7 International.
 
4
Siehe hierzu IHE Deutschland (o.A.).
 
5
Siehe hierzu MIRACUM-Website.
 
6
Siehe hierzu i-SOLUTIONS Health GmbH (2018).
 
Literatur
Metadaten
Titel
Digitalisierung am Universitätsklinikum Freiburg
verfasst von
Michael Kraus
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27232-6_21