Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Digitalisierung und Industrie 4.0 gehören zu den Begriffen, die in den letzten Jahren stark in den Fokus gelangten. Aus der teilweise inflationären Verwendung können Missverständnisse und Risiken entstehen. In diesem Buch wird herausgestellt, wo sich echte Fortschritte abzeichnen und welche Übertreibungen oder gar zu optimistische Prognosen zu finden sind. Die Autoren stützen sich dabei u. a. auf öffentliche Bekundungen und Gespräche mit Fachleuten verschiedener Herkunft (IT-Spezialisten, Unternehmer, Führungskräfte, Wissenschaftler, Verbandsvertreter und Politiker). Das Werk zeigt Gefahren und Risiken, wie etwa den Umgang mit der Datensicherheit oder dem prognostizierten Fachkräftemangel. Es wendet sich an Fachleute und Praktiker, aber auch an interessierte Privatpersonen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einleitung: Moden und Trends in Forschung, Entwicklung und Betrieb

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Typen von Entwicklungen über der Zeitachse

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Merkmale von Moden in Wissenschaft und Technik

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Merkmale von Trends in Wissenschaft und Technik

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Begriffe von Digitalisierung und Industrie 4.0

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Digitalisierung und Industrie 4.0 als Moden oder Trends?

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Zu den Innovationen und Chancen in ausgewählten Wirtschaftszweigen und Branchen – fördernde und hemmende Faktoren

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Änderung von Geschäftsmodellen

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Gefahr der Retardierung auf ausgewählten Innovationsfeldern

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Defizite beim Istzustand der Automation

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Nutzenbetrachtungen

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Risiken

Peter Mertens, Dina Barbian, Stephan Baier

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Safety & Security – Erfolgsfaktoren von sensitiven Robotertechnologien

Forderungen von Industrie 4.0 nach vollständiger Vernetzung der Systeme geben der "Robotersicherheit" einen besonderen Stellenwert: Hierbei umfasst der deutsche Begriff Sicherheit die – im Englischen einerseits durch Safety umrissene physische Sicherheit – sowie andererseits die durch Security definierte informationstechnische Cyber-Sicherheit. Dieser Fachbeitrag aus der e&i beleuchtet eingehend die wesentlichen Aspekte von Safety und Security in der Robotik.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise