Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) 1/2022

17.01.2022 | Hauptbeiträge - Thementeil

Dilemmata und Wege zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung

verfasst von: Prof. Dr. Thomas Meuche

Erschienen in: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) | Ausgabe 1/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Dieser Beitrag der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation. (GIO) setzt sich mit der digitalen Transformation der öffentlichen Verwaltung auseinander. Die Corona-Krise hat die Schwächen der deutschen öffentlichen Verwaltung offengelegt. Die Digitalisierung soll die Defizite beheben, wobei der Blick nahezu ausschließlich auf technologische Lösungen gerichtet wird. Bedingungen, die neben technischen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz gegeben sein müssen, spielen eine untergeordnete oder gar keine Rolle. Darunter fallen Organisationsstrukturen, Prozesse und die dahinterliegenden Datenflüsse sowie die Kompetenzen bei Beschäftigten, Führungskräften und Anspruchsgruppen. Diese Aspekte haben wir in einem Modell zur Messung des digitalen Reifegrads zusammengeführt. Dessen Dimensionen und deren Interdependenzen werden im nachfolgenden Beitrag diskutiert.
Fußnoten
1
Unter öffentlicher Verwaltung verstehen wir nachfolgend die Kommunalverwaltung, die Landes- und Bundesbehörden, wobei der Fokus auf der Kernverwaltung liegt.
 
2
Das Besserstellungsverbot bestimmt, dass Empfänger öffentlicher Zuwendungen ihre Mitarbeitenden nicht besser vergüten dürfen als vergleichbare Angestellte des Zuwendungsgebers, was die öffentliche Förderung von Innovation vielfach ad absurdum führt. Personen, die Lösungen für Sprunginnovationen erfinden sind nicht bereit für Gehälter des öffentlichen Dienstes ihr Know-How zur Verfügung zu stellen.
 
3
Wir sprechen hier von Anspruchsgruppen und bewusst nicht von Bürgerinnen und Bürgern, weil auch juristische Personen wie Unternehmen und Vereine Ansprüche an die Verwaltung haben.
 
5
So wurde im Juli 2021 der Landkreis Anhalt-Bitterfeld zum Ziel eines Cyberangriffs. Der Cyber-Katastrophenfall hält dort über drei Monate an. Vgl. https://​www.​mdr.​de/​nachrichten/​sachsen-anhalt/​dessau/​bitterfeld/​cyberangriff-landkreis-katastrophenfall​-geld-land-100.​html.
 
7
Auf die Frage, was am meisten zu einer stärkeren Nutzung digitaler Angebote beitragen würde, wurde der Datenschutz erst an 7. Position genannt. Vgl. BCG (2021), S. 6.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) (2017). Leitfaden zur Basis-Absicherung nach IT-Grundschutz. Berlin: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI). Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) (2017). Leitfaden zur Basis-Absicherung nach IT-Grundschutz. Berlin: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI).
Zurück zum Zitat Kaplan, R., & Norton, D. (2018). Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen. Stuttgart. Kaplan, R., & Norton, D. (2018). Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen. Stuttgart.
Zurück zum Zitat Lüttge, C. (2020). Psychologie im Projekt. Berlin. Lüttge, C. (2020). Psychologie im Projekt. Berlin.
Zurück zum Zitat Maurer, H., & Waldhoff, C. (2020). Allgemeines Verwaltungsrecht. München. Maurer, H., & Waldhoff, C. (2020). Allgemeines Verwaltungsrecht. München.
Zurück zum Zitat Simon, F. (2011). Einführung in die systemische Organisationstheorie (3. Aufl.). Heidelberg. Simon, F. (2011). Einführung in die systemische Organisationstheorie (3. Aufl.). Heidelberg.
Zurück zum Zitat Steuck, A. (2019). Merkmale der Schwarmintelligenz und deren Übertragbarkeit auf die Verwaltung. Wiesbaden. Steuck, A. (2019). Merkmale der Schwarmintelligenz und deren Übertragbarkeit auf die Verwaltung. Wiesbaden.
Zurück zum Zitat Weber, M. (1976). Wirtschaft und Gesellschaft (5. Aufl.). Tübingen. Weber, M. (1976). Wirtschaft und Gesellschaft (5. Aufl.). Tübingen.
Zurück zum Zitat Willke, H. (1991). Systemtheorie (3. Aufl.). Stuttgart. Willke, H. (1991). Systemtheorie (3. Aufl.). Stuttgart.
Zurück zum Zitat Willke, H. (2005). Systemtheorie II: Interventionstheorie (4. Aufl.). Stuttgart. Willke, H. (2005). Systemtheorie II: Interventionstheorie (4. Aufl.). Stuttgart.
Metadaten
Titel
Dilemmata und Wege zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung
verfasst von
Prof. Dr. Thomas Meuche
Publikationsdatum
17.01.2022
Verlag
Springer Fachmedien Wiesbaden
DOI
https://doi.org/10.1007/s11612-021-00612-7

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2022

Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) 1/2022 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner