Skip to main content
main-content

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Vorwort

Zusammenfassung
Direktmarketing boomt. Die enormen Steigerungsraten für Direktmarketing-Aufwendungen in den vergangenen Jahren sind hierfür ein deutlicher Beleg. Wurden in Deutschland im Jahre 1988 noch 12,8 Milliarden DM in Medien des Direktmarketing investiert, so waren es 1998 bereits rund 36 Milliarden DM. Experten gehen davon aus, daß die Aufwendungen in wenigen Jahren bei weit über 40 Milliarden DM liegen werden. Es besteht kein Zweifel: Immer mehr Unternehmen setzen zur Steigerung ihres Geschäftserfolgs auf die Mechanismen des Direktmarketing.
Horst Löffler, Andreas Scherfke

Direktmarketing als Treibsatz des Wandels

Zusammenfassung
Die Geschichte des Direktmarketing in Deutschland ist Pionierzeit in Reinkultur, und die Erinnerungen einzelner Zeitzeugen lesen sich stellenweise so spannend wie die Eroberung des Wilden Westens. Direktmarketing hat jedoch nicht nur eine historische Dimension, sondern vor allem Gegenwart und Zukunft. Alles ist auf Modernisierung ausgerichtet, auch wenn die Konsequenzen dieser Chiffre teilweise erst in Konturen sichtbar sind.
Friedhelm Lammoth

Die historische Entwicklung des Direktmarketing

Zusammenfassung
Im Direktmarketing geht es — kurz gesagt — darum, Kommunikations- und Austauschbeziehungen zu realisieren, bei denen der direkte, individuelle, persönliche Kontakt zwischen den Akteuren im Mittelpunkt steht. Es ist also einleuchtend, daß die wesentlichen historischen Direktmarketing-„Träger“ bis in unsere Gegenwart hinein die Adressenverlage, der Versandhandel beziehungsweise Direktvertriebsunternehmen und die Direktwerbeagenturen sind. Alle drei Tätigkeitsbereiche (beziehungsweise vier, wenn man die Arbeit eines „Lettershops“ dazurechnet) sind in Deutschland im 19. Jahrhundert entstanden.
Horst Löffler, Andreas Scherfke

Die Evolution des Begriffs Direktmarketing

Zusammenfassung
Der Begriff „Direktmarketing“ tauchte im deutschen Sprachgebrauch erstmals Ende der 60er Jahre auf. Bis heute gibt es allerdings — in der Theorie wie in der Praxis — kein einheitliches, allgemein gültiges Verständnis darüber, was eigentlich unter „Direktmarketing“zu verstehen ist. Im Gegenteil: es gibt eine verwirrende Vielzahl von Definitionsversuchen, die sich in ihrem Verständnis darüber, was Direktmarketing umfaßt, zum Teil erheblich voneinander unterscheiden. Andererseits zeigt sich, daß die angebotenen Definitionen den Begriff Direktmarketing im Laufe der Zeit immer stärker inhaltlich profilieren. Dies ist ein sicheres Indiz dafür, daß der Forschungsgegenstand Direktmarketing noch lange nicht erschlossen ist. Ungeachtet der nicht zu leugnenden For- schungs- und Wissenslücken läßt sich dennoch eine historische Biographie des Begriffs „Direktmarketing“ für den deutschen Raum aufstellen.
Horst Löffler, Andreas Scherfke

Interviews

Ohne Zusammenfassung
Horst Löffler, Andreas Scherfke

Backmatter

Weitere Informationen