Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 2/2016

Telecommunication Systems 2/2016

Distributed joint subcarrier and discrete power allocation for cognitive radio ad hoc networks

Zeitschrift:
Telecommunication Systems > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Fei Wang, Songtao Guo, Yawei Shi, Xiaofeng Liao

Abstract

One of the key problems in orthogonal frequency division multiple-access (OFDMA) cognitive radio (CR) ad hoc networks is to efficiently and fairly allocate subcarriers and powers in a distributed manner. However, two formidable shortcomings exist in most previous works. One is that the fairness issue has not been sufficiently taken into account so that different types of fairness among secondary users (SUs) may not be guaranteed. The other is that the transmission power of each SU is assumed to take any value in a continuous domain, whereas for practical CR ad hoc networks, the power level can only be quantized into discrete values. To overcome the above shortcomings, an optimization framework is first presented, where different types of fairness for resource allocation are considered and the transmission power of each SU is allowed to take only a finite number of discrete values. In particular, the fairness of resource allocation is guaranteed by associating each SU with a utility function for each subcarrier, where the utility function is allowed to be non-concave or non-differentiable so that our framework can deal with resource allocation for real-time applications. Furthermore, to solve the proposed non-convex integer optimization problem, a distributed algorithm with low complexity is proposed, according to which only limited cooperation among network entities is required. At last, simulation results verify that our algorithm has very good convergence and fairness performance, and then it may be applied to practical OFDMA-based CR ad hoc networks.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Telecommunication Systems 2/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise