Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

24.08.2017 | Ausgabe 4/2018

World Wide Web 4/2018

Dual influence embedded social recommendation

Zeitschrift:
World Wide Web > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Qinzhe Zhang, Jia Wu, Qin Zhang, Peng Zhang, Guodong Long, Chengqi Zhang

Abstract

Recommender systems are designed to solve the information overload problem and have been widely studied for many years. Conventional recommender systems tend to take ratings of users on products into account. With the development of Web 2.0, Rating Networks in many online communities (e.g. Netflix and Douban) allow users not only to co-comment or co-rate their interests (e.g. movies and books), but also to build explicit social networks. Recent recommendation models use various social data, such as observable links, but these explicit pieces of social information incorporating recommendations normally adopt similarity measures (e.g. cosine similarity) to evaluate the explicit relationships in the network - they do not consider the latent and implicit relationships in the network, such as social influence. A target user’s purchase behavior or interest, for instance, is not always determined by their directly connected relationships and may be significantly influenced by the high reputation of people they do not know in the network, or others who have expertise in specific domains (e.g. famous social communities). In this paper, based on the above observations, we first simulate the social influence diffusion in the network to find the global and local influence nodes and then embed this dual influence data into a traditional recommendation model to improve accuracy. Mathematically, we formulate the global and local influence data as new dual social influence regularization terms and embed them into a matrix factorization-based recommendation model. Experiments on real-world datasets demonstrate the effective performance of the proposed method.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

World Wide Web 4/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise