Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

03.12.2018

Durban’s Back of Port Project: a Local Spatial Knowledge Production Process Framed by Urban Entrepreneurialism

Zeitschrift:
Urban Forum
Autoren:
Patrick Martel, Catherine Sutherland
Wichtige Hinweise

Publisher’s Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Cities position themselves to compete in the global economy using large-scale entrepreneurial interventions, which have the potential to significantly alter urban landscapes (Harvey 1989). Within this broad urban entrepreneurial approach, it is useful to reflect on localised knowledge production processes and the actors and power embedded in them, which result in particular urban development outcomes in cities. This paper analyses a spatial planning exercise, the Back of Port (BoP) Project, initiated in Durban in 2007 by its administrative entity eThekwini Municipality, and produced by local consultants, which reflects a particular form of urban entrepreneurialism. The BoP Project aimed to increase the competitiveness of the Durban port through improving city infrastructure, addressing congestion at the port-city interface and ensuring economic growth in the city, in a highly contested and political space. The resultant knowledge production process and the spatial framework that was produced, were shaped by global urban policy and the politics and practices of local government, civil society organisations and the knowledge fields of specialist consultants. The BoP spatial planning exercise reveals how urban policy is unfolding in a city in the South, in response to global processes of urban economic development, national imperatives and local challenges. The research reveals that knowledges associated with an economic and functional discourse-coalition became hegemonic, whilst counter-hegemonic knowledges around social and environmental justice struggled to frame the spatial plan.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise