Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.11.2018 | Ausgabe 4/2018

Emission Control Science and Technology 4/2018

Dust Filtration Influence on the Performance of Catalytic Filters for NOx Reduction

Zeitschrift:
Emission Control Science and Technology > Ausgabe 4/2018
Autoren:
Giovanny Mateus, Martin Meiller, Karel Soukup, Andreas Hornung
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s40825-018-0102-x) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Particle matter and NOx emission are the most significant pollutants of combustion processes, particularly so for the conversion of biomass to energy. Currently, reduction of these pollutants is addressed through particle filters and catalytic processes. Therefore, catalytic activation of filter materials seems to be a practical way to reduce NOx and fine particle emission (PM10) simultaneously at small and medium furnaces. Regularly used methods to achieve this rely on the impregnation process. However, alternatives for materials with low wettability are needed. An alternative developed and discussed in this article consists of simultaneous synthesis of filter and catalyst through hard template sintering, where the catalyst is integrated into the porous medium during the fabrication of the filter. This sintering method provides an integrated catalytic filter. Through this method, up to 2% of catalyst loading was achieved in the synthesis of four catalytic filters. The performance of these new catalysts was evaluated under downscale industrial conditions and compared with an ordinary impregnated catalyst. Finally, a dust aging treatment was applied on the catalysts in order to see the long-term influence of fine dust particles on the NOx conversion.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
ESM 1 (DOCX 278 kb)
40825_2018_102_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

Emission Control Science and Technology 4/2018 Zur Ausgabe

Special Issue: 2017 CLEERS October 3 - 5, Ann Arbor, MI, USA

Coating Distribution in a Commercial SCR Filter

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise