Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

21.02.2018 | Research Paper | Ausgabe 2/2018

Business & Information Systems Engineering 2/2018

Dynamic Activities for Managing an IS-Enabled Organizational Change

Zeitschrift:
Business & Information Systems Engineering > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Taru Salmimaa, Riitta Hekkala, Prof. Samuli Pekkola
Wichtige Hinweise
Accepted after two revisions by Prof. Dr. Bichler.

Abstract

The interpretive grounded theory (GT) study analyses information system (IS) enabled organizational change in two private sector organizations. These two organizations, who are long term partners, were developing a new IS product to divergent markets. The data was gathered through 15 interviews, conducted at the phase of initial rollouts. The findings focus on the results of the theoretical coding phase in which selective codes, referred to as change management activities, are related to each other. As a theoretical contribution, the dynamic structure presents how the change management activities appear differently, depending on a set of choices. Several paradoxical situations stemmed from inconsistencies and/or tensions, because the choices did not support the targeted change management activities. The study thus proposes that there is an increasing demand to analyze the sources of paradoxical situations. Paradoxical situations in these five opposing forces were identified: long term vs. short term, macro vs. micro, past vs. future, centralized vs. distributed, and control vs. trust/self-organization. Some paradoxical situations arose because of the nature of the trust-based IS partnership, while others were socially constructed as a result of unintended consequences of actions in relation to the strategic goals. Managerial efforts are increasingly required for identifying paradoxical situations at an early stage and for considering the right balance for the opposing forces in the dynamic IS change process.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (PDF 117 kb)
12599_2018_524_MOESM1_ESM.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Business & Information Systems Engineering 2/2018Zur Ausgabe

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Safety & Security – Erfolgsfaktoren von sensitiven Robotertechnologien

Forderungen von Industrie 4.0 nach vollständiger Vernetzung der Systeme geben der "Robotersicherheit" einen besonderen Stellenwert: Hierbei umfasst der deutsche Begriff Sicherheit die – im Englischen einerseits durch Safety umrissene physische Sicherheit – sowie andererseits die durch Security definierte informationstechnische Cyber-Sicherheit. Dieser Fachbeitrag aus der e&i beleuchtet eingehend die wesentlichen Aspekte von Safety und Security in der Robotik.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise