Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

02.01.2019 | Abhandlung

Early warning indicator systems for real estate investments: Empirical evidence and some thoughts from the perspective of financial risk management

Zeitschrift:
Zeitschrift für die gesamte Versicherungswissenschaft
Autoren:
Miguel Rodriguez Gonzalez, Tobias Basse, Frederik Kunze, Günter Vornholz

Abstract

In recent years, early warning indicators and real estate—as an increasingly relevant asset class—have received more and more attention in German insurers’ investment strategies. Therefore, this paper examines the relationship of real estate sentiment data as leading indicators for housing activity and house price indices. However, we focus on empirical evidence from the US due to the quite limited data availability in Germany. The National Association of Home Builders (NAHB) housing market index is used as an indicator for US real estate prices and other variables related to housing activity and the S&P/Case-Shiller 20 city home price index for house prices in the US. In order to test for Granger causality among US house prices and the NAHB sentiment indictor we employ a modified Wald test based on Toda and Yamamoto (1995) examining an augmented vector autoregressive (VAR) model in levels. The results of our empirical investigations do show that there are clear signs for unidirectional Granger causality running from the NAHB housing market index to the S&P/Case-Shiller index. Therefore, the NAHB data seem to be quite helpful predicting US house prices. This empirical finding is of high relevance with regard to the construction of early warning indicator systems for real estate prices.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise