Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Der technische Fortschritt im Bereich der Datenverarbeitung beeinflußt weiterhin auch die Sachbearbeitung in Steuerkanzleien und Buchstellen. War die EDV-Organisation noch vor einigen Jahren überwiegend zentral ausgerichtet, so sind heute dezentrale und verbun­ dene Lösungen hinzugekommen, welche die EDV -Organisation und die technische Aus­ stattung in Steuerkanzleien verändern. Im Mittelpunkt der Datenverarbeitung in der Kanzlei steht heute der Personal Computer, der aufgrund seiner offenen Konzeption für vielfältige Arbeiten in Steuerkanzleien einge­ setzt werden kann. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von der reinen Datenerfassung bis hin zum vernetzten Einsatz in der Kanzlei beziehungsweise mit dem Rechenzentrum. Der Autor dieses Buches hat sich im Rahmen seiner Dissertation ausführlich mit EDV­ Organisations formen für Steuerkanzleien beschäftigt und versucht, das grundsätzliche Vorgehen im Zusammenhang mit Automatisierungsfragen aufzuzeigen. Am Anfang steht die Analyse der Aufbau-und Ablauforganisation der eigenen Organisa­ tion. Es werden verschiedene Methoden vorgestellt, die hierfür zur Auswahl stehen. Insbe­ sondere wird eine effektive Methode vorgestellt, um die Zeiten für die einzelnen Arbeiten in Steuerkanzleien zu ermitteln. Dem folgt die Darstellung von aktuellen technischen Entwicklungen mit ihrem möglichen Einfluß auf die Sachbearbeitung in Steuer kanzleien. Erst die Analyse der betrieblichen Abläufe und die Kenntnis neuer Techniken ermöglicht die Zusammenstellung von verschiedenen EDV -Organisationsformen. Neben der Darstellung der zentral ausgerichteten EDV -Organisationsformen werden aber insbesondere auch die dezentralen und verbundenen Formen der Datenverarbeitung be­ handelt und die Vor-und Nachteile der verschiedenen Lösungsansätze dargestellt. Das letzte Kapitel behandelt schließlich die Auswahlkriterien, welche bei der Wahl der Da­ tenverarbeitungsorganisation beziehungsweise bei der Auswahl der Software zu beachten sind.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
Der technische Fortschritt im Bereich der Datenverarbeitung beeinflußt weiterhin auch die Sachbearbeitung in Steuerkanzleien und Buchstellen. War die EDV-Organisation noch vor einigen Jahren überwiegend zentral ausgerichtet, so sind heute dezentrale und verbundene Lösungen hinzugekommen, welche die EDV-Organisation und die technische Ausstattung in Steuerkanzleien verändern.
Harald Luther

2. Die Bedeutung von Steuerberatungsunternehmen

Zusammenfassung
Die Bedeutung der Steuerberatungspraxen in der Volkswirtschaft läßt sich am ehesten durch statistische Angaben über
  • die Anzahl und Umsätze der Steuerkanzleien,
  • die Zahl der Beschäftigen und
  • die Anzahl des Personals und die Höhe der Sachmittelkosten beschreiben.
Harald Luther

3. Problemstellung, Zielsetzung und Vorgehensweise

Zusammenfassung
Im Mittelpunkt dieses Buches steht die Analyse der internen Informationsflüsse zwischen den Mitarbeitern sowie der externen Informationsflüsse zwischen den Praxen und deren Partnern. Darauf aufbauend sollen unter Berücksichtigung des technischen Fortschritts und der veränderten Dienstleitungs-Nachfragestruktur geeignete EDV-Organisationsmodelle entworfen werden, die die internen und externen Beziehungen regeln.
Harald Luther

4. Die Ergebnisse der Untersuchungen

Zusammenfassung
Um die Organisation in Steuerkanzleien und Buchstellen kennenzulernen, wurden vom Verfasser zwei Untersuchungen in einer Kanzlei mittlerer Größenordnung durchgeführt. Ergänzend konnte auf weitere Untersuchungen des Instituts für Rechnungswesen und Datenverarbeitung der Universität Gießen zurückgegriffen werden.
Harald Luther

5. Charakterisierung der wichtigsten technischen Neuerungen im Umfeld von Steuerkanzleien

Zusammenfassung
Der Einsatz neuer moderner Informations- und Kommunikationstechniken hat in den vergangenen drei Jahrzehnten die Sachbearbeitung im Bürobereich erheblich beeinflußt und man kann davon ausgehen, daß dieser Einfluß auch zukünftig durch neue Technologieschübe bestehen bleibt.
Aus Abbildung 9 geht hervor, daß im Bürobereich zukünftig insbesondere der Personal Computer die Büroarbeit weiter verändern wird. Von besonderem Interesse sind die Techniken der Bild- und Sprachverarbeitung sowie neue Kommunikationsformen (vgI. Zilahi-Szabó 165, S. 9).
Harald Luther

6. Die Auswirkungen des technischen Fortschritts auf Steuerkanzleien

Zusammenfassung
Wie alle anderen Unternehmungen können sich auch die Steuerkanzleien dem technischen Fortschritt nicht entziehen. Insbesondere sind die folgenden Argumente zu berücksichtigen.
Harald Luther

7. EDV-Organisationsmodelle für Steuerkanzleien

Zusammenfassung
Bezüglich der denkbaren Lösungsansätze kann unterschieden werden zwischen
  • der manuellen Datenverarbeitung,
  • der zentralen Datenverarbeitung,
  • der dezentralen Datenverarbeitung und
  • der verbundenen Datenverarbeitung.
Harald Luther

8. Kriterien zur Auswahl von Hard- und Software

Zusammenfassung
Plant man EDV-Projekte, so hat es sich bewährt, die Auswahl von Hard- und Softwareprodukten anhand von sogenannten Pflichtenheften vorzunehmen. Hierbei handelt es sich um eine systematische Zusammenstellung von Kriterien, die bei der Auswahl berücksichtigt werden sollen.
Harald Luther

Backmatter

Weitere Informationen