Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

16.07.2016 | Ausgabe 11/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 11/2016

Effect of Cu2+ substitution on structural and magnetic properties of Ni–Zn ferrite nanopowders

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 11/2016
Autoren:
M. Molaahmadi, S. Baghshahi, A. Ghasemi

Abstract

In this study copper substituted nickel–zinc ferrite powders with the general composition Ni0.6−xCuxZn0.4Fe2O4 (x = 0, 0.05, 0.1, 0.15, 0.2, and 0.25) were prepared via auto-combustion sol–gel method. X-ray diffraction (XRD), Fourier transform infrared (FTIR) spectroscopy, field emission scanning electron microscopy, Mössbauer spectroscopy, vibrating sample magnetometer (VSM) and superconducting quantum interference device analysis were carried out in order to characterize the structural and magnetic properties of particles. The XRD results confirmed the formation of single phase spinel ferrite particles for all of the samples. The results of FTIR analysis indicated that the there are two main frequency bands, namely, the high frequency band observed at ~577 cm−1 and the low frequency band observed at ~450 cm−1. These two bands correspond to the intrinsic vibrations of tetrahedral and octahedral Fe3+–O2− complexes, respectively, and are the characteristics of all the ferrite materials. The size of particles was around 80–800 nm. The VSM results revealed that with an increase in the amount of copper in ferrites, the saturation magnetization increased. Saturation magnetization increased to 97 emu/g for x = 0.05 at room temperature and increased to 261 emu/g for x = 0 and 0.05 at 2 K. The results indicated that the powder is suitable for the application in multilayer chip inductor due to its low temperature sinterability and good magnetic properties.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 11/2016

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 11/2016Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise