Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.04.2018 | Ausgabe 12/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 12/2018

Effects of adding elements M (M = C, B, Mn, Al and Al + Co) on stability of amorphous semiconducting Fe–Si films

Zeitschrift:
Journal of Materials Science: Materials in Electronics > Ausgabe 12/2018
Autoren:
X. N. Li, Y. H. Zheng, Y. B. Liu, C. Y. Wang, Z. M. Li, Q. X. Yu, C. Dong

Abstract

Amorphous semiconducting Fe–Si film with direct optical band gap (Eg) has become a promising candidate material for optoelectronic devices. It can avoid the difficulties of crystalline materials preparation. The key to expanding its applications is to further improve its stability under the premise of maintaining the semiconducting performance. In the present paper, the amorphous Fe–Si–M (M = C, B, Mn, Al, Al + Co) films were prepared on the single-crystal Si(100) and Al2O3(0001) substrates by radio frequency (RF) magnetron sputtering to discuss the effects of the third (fourth) elements M on the films’ performance. The result shows that all the added elements except for Al have no obvious effects on the Eg of the amorphous Fe–Si films. The amorphous Fe–Si–M and Fe–Si films have the same variation trends on the electrical resistivity (ρ). However, the conductivity of the films slightly increase after adding the third (fourth) elements. Both the theoretical calculation and experimental results show that the third element C, B and Al can significantly improve the amorphous stability, and the initial crystallization temperatures (Tx) of the films increase with the third element content. Particularly, the Tx of amorphous Fe–Si–C films are over 500 °C, the highest Tx is up to 581 °C, which is ~ 100 °C above that of the a-Fe–Si film with the same Fe content. Therefore, to select the added element M and its content properly can greatly improve the stability of the film without significant effect on the Eg and ρ of the amorphous Fe–Si–M films.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2018

Journal of Materials Science: Materials in Electronics 12/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise