Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

13.10.2016 | Original Paper | Ausgabe 1/2017

Biodiversity and Conservation 1/2017

Effects of fire disturbance on ant abundance and diversity: a global meta-analysis

Zeitschrift:
Biodiversity and Conservation > Ausgabe 1/2017
Autoren:
Heraldo L. Vasconcelos, Jonas B. Maravalhas, Tatiana Cornelissen
Wichtige Hinweise
Communicated by Raphael K. Didham.

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s10531-016-1234-3) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

We conducted a meta-analysis of the effects of fire on the abundance and alpha diversity of ants based upon data published over the past 70 years. Overall, fire reduced ant diversity by 18 %, but had no effect on ant abundance. However, there was significant variation in the effect of fire on ant diversity amongst different vegetation types. Fire significantly decreased ant diversity in forests—especially in tropical forests—whereas in deserts, grasslands, and savannas it did not. Similarly, fire had a strong negative mean effect on ant diversity in sites where it is uncommon, but did not significantly affect diversity where it is a recurrent phenomenon. There is evidence that, in forests, wildfires have a stronger negative effect on ant diversity than does prescribed burning. In addition, we found marginally significant differences in the effect of fire on the abundance and diversity of forest ants among studies that sampled ants at different times post-fire, or that sampled ants from different soil strata. In contrast, fire did not significantly affect the abundance or diversity of savanna ants, and this was true even after we took into account the geographic location of the study, the ant community sampled, the time since fire, and the fire regime. Overall, the results of our study indicate that habitat type is an important predictor of ant community responses to fire. However, even within a given habitat, reported effects were quite variable among the studies reviewed, evidencing the idiosyncratic nature of fire effects on ants.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOCX 56 kb)
10531_2016_1234_MOESM1_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Biodiversity and Conservation 1/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise