Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Ausgabe 1/2011

BioControl 1/2011

Efficacy of Bacillus thuringiensis (Berliner) in controlling the tomato borer, Tuta absoluta (Meyrick) (Lepidoptera: Gelechiidae)

Zeitschrift:
BioControl > Ausgabe 1/2011
Autoren:
Joel González-Cabrera, Oscar Mollá, Helga Montón, Alberto Urbaneja
Wichtige Hinweise
Handling Editor: Martin Erlandson

Abstract

The tomato borer, Tuta absoluta (Meyrick) (Lepidoptera: Gelechiidae), is considered to be one of the most devastating pests affecting tomato crops in South America, where crop losses range from 60 to 100%. After its detection in the Spanish tomato-growing area at the end of 2006, it spread quickly to other European and northern African countries. Currently, T. absoluta management in these countries is mainly based on chemical treatments. Nonetheless, special emphasis is being placed on implementing environmentally safe strategies. Commercial formulates based on Bacillus thuringiensis may be a good alternative, as they have been used to control other insect pests successfully. The laboratory, greenhouse, and open-field experiments presented in this work are evidence that B. thuringiensis is highly efficient in controlling T. absoluta. First instar larvae were the most susceptible, while susceptibility was lower in second and third instar larvae. Our results have shown that the impact of T. absoluta can be greatly reduced by spraying only B. thuringiensis-based formulates, with no need for chemical insecticides. Furthermore, the integration of this technology with other biological control methods focused on T. absoluta eggs, such as the use of mirid predators or parasitoids, could reduce the number of B. thuringiensis treatments and the use of chemicals, with the consequent reduction of residues on fruits.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

BioControl 1/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise