Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Sven Knecht zeigt die Möglichkeiten zur Erhöhung der Verzögerungsfähigkeit durch die Integration eines Notbremssystems in ein Kraftfahrzeug auf. Eine besonders vorteilhafte Ausführung stellt dabei die Integration pyrotechnischer Gasgeneratoren in ein Fahrzeug dar, die als Rückstoßantrieb betrieben werden und über eine lange Zeitspanne große Kräfte realisieren. Diese Integration kann dabei ohne weitreichende Änderungen bestehender Fahrzeugkonzepte, insbesondere der E/E- sowie Karosseriestruktur, erfolgen. Ferner zeigt der Autor, wie die Aktivierung eines solchen Systems durch die Erweiterung bestehender FAS-Funktionen ermöglicht werden kann. Abschließend bewertet er die Gefahren und Risiken eines pyrotechnischen Notbremssystems und weist die Zulassungsfähigkeit nach.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Einleitung und Motivation

Sven Knecht

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Notbremssysteme für Kraftfahrzeuge

Sven Knecht

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Der Radlastbooster als Notbremssystem

Sven Knecht

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Serienkonzept eines Radlastbooster

Sven Knecht

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Fazit und Ausblick

Sven Knecht

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVAnsysValeo Logo

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Hybridtechnologen für 48V-Systeme - BorgWarner bringt Elektrisierung in der Automobilindustrie voran

Um die von 48V-Bordnetzen ermöglichten Optimierungen hinsichtlich Kraftstoffeffizienz und Leistung auszunutzen entwickelt BorgWarner innovative Technologien und erweitert sein Portfolio mit Lösungen für künftige Mildhybridfahrzeuge. Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

Welchen Nutzen hat die dynamische Verbrauchsmessung in der Fahrzeugentwicklung? AVL PLUtron™ - Mit innovativer Messtechnik zum Erfolg!

In der Optimierung transienter Betriebszustände von Verbrennungsmotoren steckt großes Verbesserungspotential für die Motorenentwicklung.
Die drastisch gesteigerte Auflösung, Ansprechzeit und Messspanne von AVL PLUtron™ eröffnen hierfür eine völlig neue Dimension der dynamischen Kraftstoffverbrauchsmessung. Mehr erfahren Sie hier!

Bildnachweise