Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Ein Vorgehenskonzept zur Konstruktion hybrider Arbeitsformen

verfasst von: Josef Herget

Erschienen in: Digitale Unternehmenskultur

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Wie können nun erfolgreiche Unternehmenskulturen, die all die gewünschten Elemente der Präsenzkulturen und der digitalen Kulturen integrieren, gestaltet werden? Wie kann ein bloßes Nebeneinander unterschiedlicher und wahrnehmbarer Konzepte vermieden werden? Strategie und Systematik sind auch bei der Gestaltung hybrider Arbeitskonzepte die zentralen Ausgangspunkte. Unabhängig vom derzeitigen Planungs- und Entwicklungsstand eignet sich das präsentierte Vorgehenskonzept, um die eigene virtuelle Unternehmenskultur zielorientiert zu gestalten. Oftmals dient dieses Konzept sogar dazu, die bisher erlebte präsente Unternehmenskultur nachhaltig zu optimieren. Die einzelnen Phasen des Vorgehenskonzeptes können dabei linear abgearbeitet werden, aber je nach eigenem Entwicklungsstand können auch Phasen übersprungen werden. In der Regel empfiehlt sich jedoch das Durchlaufen sämtlicher Stufen des beschriebenen Vorgehenskonzeptes.
Metadaten
Titel
Ein Vorgehenskonzept zur Konstruktion hybrider Arbeitsformen
verfasst von
Josef Herget
Copyright-Jahr
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33511-3_4

Stellenausschreibungen

Anzeige

Premium Partner