Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2022 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Eine Begriffsbestimmung

verfasst von: Annette Hoxtell

Erschienen in: Social Marketing

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Social Marketing entwickelte sich aus dem kommerziellen Marketing. Seit den 1970er-Jahren stellt es eine eigene Disziplin dar. Konsens besteht darüber, dass Social Marketing Verhalten so beeinflussen soll, dass es dem Individuum, der Gemeinschaft und der Gesamtgesellschaft zugutekommt. Dafür orientiert sich Social Marketing an acht Grundsätzen, u. a. der Segmentierung von Zielgruppen und der Nutzung eines Interventionsmix. Social Marketing ist nicht zu verwechseln mit Social Media Marketing, Communication-for-Behavior-Change oder Cause-related Marketing.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Metadaten
Titel
Eine Begriffsbestimmung
verfasst von
Annette Hoxtell
Copyright-Jahr
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36280-5_2