Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Eine Frage der Perspektive: Zusammenleben lässt sich nur gemeinsam gestalten

verfasst von: Peter Neher

Erschienen in: Smart City – Made in Germany

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Kirchen und ihre Wohlfahrtsverbände sind nicht nur wichtige Anlaufstellen für viele Menschen, sie sind auch zivilgesellschaftliche Akteure, die sich in die Entwicklung der städtischen Quartiere einmischen und diese mit gestalten. Dabei zeigen unterschiedliche Beispiele der Quartiersarbeit, welche Chancen sich für unser Zusammenleben ergeben, wenn es gelingt, selbstbestimmte Teilhabe zu realisieren. Diese Strukturen sind aber auf eine gute Vernetzung mit anderen Akteuren und Unterstützung durch Politik und Verwaltung angewiesen, wenn sie dem Zusammenleben nachhaltig dienen sollen.
Fußnoten
1
Turin (2017), S. 51 f.
 
2
Dragolov et al. (2014), S. 60.
 
3
Neher und Stockmeier (2013), S. 6.
 
4
Neher/Vorstand (2011), S. 36–43.
 
5
Potz (2018), S. 23–25.
 
6
Potz (2018), S. 25.
 
7
Potz (2018), S. 27–29.
 
8
Damm et al. (2017), S. 37–41.
 
9
Potz (2018), S. 48–51.
 
10
Potz (2018), S. 65.
 
11
Neher/Delegiertenversammlung (2018), S. 35.
 
12
Zerfaß (1992), S. 94 f.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Damm, T., Dähner, S., Slupina, M., Klingholz, R. (2017): Von Kirchtürmen und Netzwerken. Wie engagierte Bürger das Emsland voranbringen, Berlin: Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung. Damm, T., Dähner, S., Slupina, M., Klingholz, R. (2017): Von Kirchtürmen und Netzwerken. Wie engagierte Bürger das Emsland voranbringen, Berlin: Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung.
Zurück zum Zitat Dragolov, G., Ignácz, Z., Lorenz, J., Delhey, J., Boehnke, K. (2014): Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt – messen was verbindet. Gesellschaftlicher Zusammenhalt im internationalen Vergleich, Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung. Dragolov, G., Ignácz, Z., Lorenz, J., Delhey, J., Boehnke, K. (2014): Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt – messen was verbindet. Gesellschaftlicher Zusammenhalt im internationalen Vergleich, Gütersloh: Bertelsmann-Stiftung.
Zurück zum Zitat Neher, P. (2011): Sozialraumorientierung in der Caritasarbeit. Diskussionspapier für die verbandsweite Debatte. neue caritas 112 (8), S. 36–43. Neher, P. (2011): Sozialraumorientierung in der Caritasarbeit. Diskussionspapier für die verbandsweite Debatte. neue caritas 112 (8), S. 36–43.
Zurück zum Zitat Neher, P. (2018): „Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland erhalten und fördern“. Impulspapier der Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes. neue caritas 119 (2), S. 35–37. Neher, P. (2018): „Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland erhalten und fördern“. Impulspapier der Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes. neue caritas 119 (2), S. 35–37.
Zurück zum Zitat Neher, P., Stockmeier J. (2013): Vorwort. In: P. Potz (Red), Kirche findet Stadt. Kirche als zivilgesellschaftlicher Akteur in Netzwerken der Stadtentwicklung. Erfahrungen – Handlungsempfehlungen – Perspektiven. (S. 6–8). Berlin: Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung, Deutscher Caritasverband [u.a.]. Neher, P., Stockmeier J. (2013): Vorwort. In: P. Potz (Red), Kirche findet Stadt. Kirche als zivilgesellschaftlicher Akteur in Netzwerken der Stadtentwicklung. Erfahrungen – Handlungsempfehlungen – Perspektiven. (S. 6–8). Berlin: Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung, Deutscher Caritasverband [u.a.].
Zurück zum Zitat Potz, P. (2018): Köln-Chorweiler. Kirche als Stimme gegen Missstände im Stadtteil. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 23–25). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung. Potz, P. (2018): Köln-Chorweiler. Kirche als Stimme gegen Missstände im Stadtteil. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 23–25). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung.
Zurück zum Zitat Potz, P. (2018): Osnabrück-Lüstringen. Kirchliches Engagement im sorgenden Stadtteil. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 27–29). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung. Potz, P. (2018): Osnabrück-Lüstringen. Kirchliches Engagement im sorgenden Stadtteil. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 27–29). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung.
Zurück zum Zitat Potz, P. (2018): Quartiersprojekt Gelsenkirchen-Scholven. Sozialraumorientierung konkret. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 48–51). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung. Potz, P. (2018): Quartiersprojekt Gelsenkirchen-Scholven. Sozialraumorientierung konkret. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 48–51). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung.
Zurück zum Zitat Potz, P. (2018): Rastatt. Testfall Inklusion. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 65–66). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung. Potz, P. (2018): Rastatt. Testfall Inklusion. In: K. Vorhoff, D. Beneke (Hrsg), Kirche findet Stadt. Zusammenleben im Quartier – Entwicklungspartnerschaften für lebenswerte Quartiere. Leitfaden (S. 65–66). Berlin: Deutscher Caritasverband, Diakonie Deutschland, Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung.
Zurück zum Zitat Turin, V. E. (2017): Superheldin 21. Mein Leben mit Down-Syndrom. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt. Turin, V. E. (2017): Superheldin 21. Mein Leben mit Down-Syndrom. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.
Zurück zum Zitat Zerfaß, R. (1992): Lebensnerv Caritas. Helfer brauchen Rückhalt. Freiburg i.Br., Basel, Wien: Herder. Zerfaß, R. (1992): Lebensnerv Caritas. Helfer brauchen Rückhalt. Freiburg i.Br., Basel, Wien: Herder.
Metadaten
Titel
Eine Frage der Perspektive: Zusammenleben lässt sich nur gemeinsam gestalten
verfasst von
Peter Neher
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27232-6_10