Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

32. Eine Reise ins Jahr 2050

verfasst von: Werner Götz

Erschienen in: Smart City – Made in Germany

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Dekarbonisierung – Digitalisierung – Dezentralisierung – Demokratisierung: Diese vier Trends bestimmen die Energiewende. Was heißt das für einen Stromübertragungsnetzbetreiber? Vor allem erhöhte Anforderungen an das Netz, denen wir mit dem verabschiedeten Netzausbau gerecht werden. Wobei wir sowohl auf den klassischen Ausbau mit Leitungen und Masten setzen als auch auf den innovativen Netzausbau, mit dem die neue Vielfalt der Marktteilnehmer und der Erzeugung mit massentauglichen Systemen, Vernetzung und intelligenten Algorithmen verbunden wird, wobei am Ende – also spätestens im Jahr 2050 – das „Smart System“ steht, sowohl physisch als auch digital und vor allem kooperativ.
Fußnoten
1
Ein Aggregator poolt und vermarktet Strom aus kleineren Erzeugungsanlagen von flexiblen Verbrauchern und Speichersystemen. Er skaliert damit kleine Anlagen auf ein handelbares Volumen.
 
2
Redispatch ist eine Anforderung zur Anpassung der Einspeisung von Kraftwerken durch den Übertragungsnetzbetreiber, um Engpässe zu vermeiden oder zu beseitigen. Durch die Absenkung der Einspeisung diesseits des Engpasses bei gleichzeitiger Erhöhung jenseits des Engpasses bleibt in Summe die gesamte Einspeisung nahezu unverändert, während der Engpass entlastet wird. Siehe hierzu: https://​www.​transnetbw.​de/​de/​strommarkt/​systemdienstleis​tungen/​redispatch.
 
Metadaten
Titel
Eine Reise ins Jahr 2050
verfasst von
Werner Götz
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27232-6_32