Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Autoren Thomas Kühn und Kay-Volker Koschel geben in diesem Band eine praxisnahe Einführung in die Moderation von Gruppendiskussionen in Markt- und Sozialforschung. Aus sozialpsychologischer Perspektive werden inhaltlich zuerst Grundzüge der Moderation aufgezeigt und dann die Rolle des Moderators beleuchtet. Vielfältige Impulse regen zur Durchführung eigener Moderationen an. Das essential schließt mit Tipps für die Moderationspraxis für Anfänger und Fortgeschrittene.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einführung

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Ohne den Bezug auf Andere wäre er nicht überlebensfähig. Das Leben in Gruppen ist eine zentrale Säule des Alltags. In Gruppen gibt es nicht nur gemeinsame Rituale, in Gruppen tauscht man sich auch über verschiedene Aspekte des Lebens aus, man wägt gemeinsam ab und diskutiert.

Thomas Kühn, Kay-Volker Koschel

Kapitel 2. Grundzüge der Moderation

In diesem Abschnitt möchten wir Sie mit Grundzügen der Moderation vertraut machen. Dafür ist es zunächst entscheidend, sich zu vergegenwärtigen, wie facettenreich und komplex das Moderieren ist. Um dieser Komplexität gerecht zu werden, sollte man Moderation als Prozessgestaltung verstehen.

Thomas Kühn, Kay-Volker Koschel

Kapitel 3. Die Kunst der Moderation

Im vorigen Abschnitt haben wir uns mit Grundzügen der Moderation beschäftigt. Wir haben herausgearbeitet, dass das Moderieren Prozessgestaltung bedeutet und mit zahlreichen Spannungsfeldern verbunden ist. Eine gelungene Moderation kann als eine Art Aufbruch verstanden werden.

Thomas Kühn, Kay-Volker Koschel

Kapitel 4. Tipps für die Moderations-Praxis

Abschließend fassen wir die in den vorigen Abschnitten aufgeführten Punkte als Praxis-Tipps zusammen. Zuerst widmen wir uns dafür Anforderungen an einen Moderator oder eine Moderatorin bedeuten würde und erörtern, wann man eine Moderation als gelungen bezeichnen kann. Wichtig ist dafür die Kenntnis häufig auftretender Probleme während der Moderation und die Erarbeitung darauf bezogener Strategien.

Thomas Kühn, Kay-Volker Koschel

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für Web-Exzellenz im Online-Handel

Erfolgsbeispiele für erfolgreiche Online-Unternehmen gibt es viele. Best Practices für Web-Exzellenz ergeben sich aus der bestmöglichen Umsetzung der Erfolgsfaktoren, die sie auf der anderen Seite aber auch maßgeblich mit bestimmt haben. Lesen Sie hier, was Sie von den Unternehmen lernen können, die zu Recht als "exzellent" bezeichnet werden können.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise