Skip to main content

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

18. Einführung in Kanban

verfasst von : Ursula Kusay-Merkle

Erschienen in: Agiles Projektmanagement im Berufsalltag

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Kanban wurde ursprünglich in der Produktion eingesetzt.
Heute wird es auch in der Wissensarbeit angewandt. Durch Kanban werden die Arbeitsmenge und der Fluss der Arbeit sichtbar und steuerbar gemacht. Gleichzeitig folgt Kanban einfachen Regeln und ist relativ einfach zu implementieren. Kanban kennt Werte wie Transparenz, Balance, Respekt usw.
Es beruht auf vier Grundprinzipien:
  • Starte mit dem, was du jetzt machst.
  • Verfolge inkrementelle, evolutionäre Veränderung.
  • Respektiere initial Prozesse, Rollen, Verantwortlichkeiten und Jobtitel.
  • Fördere Leadership auf allen Ebenen in der Organisation.
Die sechs Praktiken wurden bereits im vorhergehenden Kapitel vorgestellt, wie z. B. „Mache Arbeit sichtbar“.
Aber wie gehören Werte, Grundprinzipien und Praktiken zusammen? Dies will dieses Kapitel beleuchten. Bei einem Kanban-System geht es nicht nur um die Mechanik, sondern vor allem auch um eine Arbeitskultur.
Für die Steuerung der Durchführung wird hier Kanban vorgestellt. David J. Anderson und Andy Carmichael beschreiben Kanban so: Es beschäftigt sich mit dem Design, Management und der Verbesserung des Arbeitsflusses (Flow Systems) für die Wissensarbeit [1] (Abb. 18.1).
Für die Darstellung von Kanban in diesem Buch gibt es mehrere Gründe:
  • Kanban arbeitet nicht mit einer festen Taktung und ist daher flexibler bei schwankendem Arbeitsvolumen oder sich rasch ändernden Prioritäten.
  • Auf einem Kanban Board können nicht nur ein Projekt abgebildet werden, sondern beispielsweise auch andere Aufgaben. Dadurch kann die Gesamtbelastung sichtbar gemacht und damit besser gesteuert werden.
  • Der Fokus liegt auf dem Fluss der Arbeit: „Stop starting, start finishing“.
  • Von der Begrenzung der angefangenen Arbeit mithilfe eines WIP-Limits profitiert die Produktivität. Der Kontextwechsel, das Context Switching von einem Thema zum anderen wird reduziert.
  • Feedback und kontinuierliche Verbesserung stärken die Effizienz und reduzieren Verschwendung: vermeidbare (Doppel-)Arbeiten, unnötige Meetings, unnötige Übergaben, Wartezeiten usw.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Ich habe mich über Jahre immer wieder intensiv mit Selbstmanagement und verschiedenen Methoden beschäftigt. Ideen für den Einsatz von Kanban finden Sie bei „Personal Kanban: Mapping Work, Navigating Life“ von Jim Benson and Tonianne DeMaria Barry.
 
2
In Anlehnung an das gleichnamige Buch „Jobs-to-be-done“ von Anthony W. Ulwick.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Anderson DJ (2010) Kanban: successful evolutionary change for your technology business. Blue Hole Press, Sequim Anderson DJ (2010) Kanban: successful evolutionary change for your technology business. Blue Hole Press, Sequim
2.
Zurück zum Zitat Burrows M (2015) Kanban verstehen, einführen, anwenden. dpunkt, Heidelberg Burrows M (2015) Kanban verstehen, einführen, anwenden. dpunkt, Heidelberg
5.
Zurück zum Zitat International Business and Quality Management Institute, LLC (2016) IBQMI® Certified Kanban Coach®, The Official Training Material International Business and Quality Management Institute, LLC (2016) IBQMI® Certified Kanban Coach®, The Official Training Material
6.
Zurück zum Zitat Kniberg H (2011) Lean from the Trenches: managing large-scale projects with Kanban. The Pragmatic Programmers, LLC. Raleigh Kniberg H (2011) Lean from the Trenches: managing large-scale projects with Kanban. The Pragmatic Programmers, LLC. Raleigh
9.
10.
Zurück zum Zitat Skarin M (2015) Real-world Kanban: do less, accomplish more with lean thinking. The Pragmatic Programmers, LLC. Raleigh Skarin M (2015) Real-world Kanban: do less, accomplish more with lean thinking. The Pragmatic Programmers, LLC. Raleigh
Metadaten
Titel
Einführung in Kanban
verfasst von
Ursula Kusay-Merkle
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-62810-2_18