Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch betrachtet die Entwicklung der funktionalen und personellen Einkommensverteilung und deren Verortung im Feld der Wirtschaftswissenschaften im Zeitablauf. Zunächst werden die gängigen theoretischen Erklärungsansätze zur funktionalen und zur personellen Einkommensverteilung dargestellt. Ansätze der Mainstream-Ökonomie werden heterodoxen Ansätzen gegenübergestellt. Hierbei werden theoretische Erklärungsansätze diskutiert und in weiterer Folge aktuelle empirische Ergebnisse betrachtet, konkret wird die Entwicklung der funktionalen bzw. personellen Einkommensverteilung in insgesamt 14 Ländern zwischen 1920 und 2015 untersucht. Die Hypothese, dass „wachsende Ungleichheit“ ein möglicher Krisenauslöser beider zu untersuchenden Krisen sei, wird mittels ökonometrischer Modelle überprüft. Im letzten Teil geht der Autor darauf ein welche ökonomischen, ethischen und sozialwissenschaftlichen Auswirkungen die aktuell zu beobachtende steigende Einkommenskonzentration hat und haben wird.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Theorien zur Einkommensverteilung

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Theorien zur funktionalen Verteilung

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Theorien zur personellen Verteilung

Stefan Trappl

Daten zur Einkommensverteilung

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Daten zur funktionalen Verteilung

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Daten zur personellen Verteilung

Stefan Trappl

State of the Art zu Einkommensverteilung und Krisen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. State of the Art: Funktionale Verteilung und Wirtschaftskrisen

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. State of the Art: Personelle Verteilung und Wirtschaftskrisen

Stefan Trappl

Deskriptive Vergleiche zur Einkommensverteilung und den Krisen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Warum der Vergleich zwischen Great Depression und Great Recession im Hinblick auf EK-Verteilung?

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

8. Vergleich der Funktionalen Verteilung in Great Depression und Great Recession

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

9. Vergleich personelle Verteilung in Great Depression und Great Recession

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Schlüsse aus den deskriptiven Vergleichen

Stefan Trappl

Modellbildung: Einkommensverteilung und Krisen

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

11. Datenanalyse

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

12. Methodik und Analyse

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

13. Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen

Stefan Trappl

Implikationen für die Wirtschaftswissenschaften der Zukunft

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

14. Die Perspektiven der Ungleichheit

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

15. Die ökonomische Perspektive der Ungleichheit

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

16. Die ethische, sozialwissenschaftliche Perspektive

Stefan Trappl

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

17. Die langen Wellen der Zerstörung

Stefan Trappl
Weitere Informationen

Premium Partner

micromNeuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Matrix - die digitale Bankplattform von Five Degrees zur Transformation des Altsystems ins Digital Banking

Matrix enthält alle notwendigen Komponenten für ein kundenzentriertes, agiles und echtes digitales Kundenerlebnis - und haucht damit den bestehenden Kernbankensystemen neues Leben ein oder ist eine perfekte Plattform für Neugründungen, um innerhalb von 5 Monaten neue Initiativen zu starten. Matrix ermöglicht kurzfristige und fokussierte Projekte, was eine Reduzierung von Risiken und Kosten garantiert. Matrix nutzt modernste Technologien und wurde von Grund auf als Cloud- und SaaS-Lösung entwickelt. In einem Bereich, der nach wie vor stark von Legacy-Lösungen dominiert wird, ermöglicht Matrix einen echten Quantensprung.
Jetzt gratis downloaden!

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise