Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einleitung: Internationalisierung als Wachstumsstrategie für Start-ups

verfasst von : Dietmar Sternad, Erich Hartlieb, Martin Stromberger

Erschienen in: Internationalisierung von Start-ups

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Start-up-Unternehmen (kurz Start-ups) sind junge Unternehmen, die sich durch eine innovative Geschäftsidee und ein hohes Wachstumspotenzial auszeichnen. Wachstum, zunächst durch Neukundengewinnung und in weiterer Folge durch Kundenbindung, ist ein vorrangiges Ziel für Start-ups. Für viele Start-ups hat der Heimatmarkt eine beschränkte Größe, und zwar insbesondere dann, wenn sie Lösungen für einen Nischenmarkt anbieten.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt 90 Tage mit der neuen Mini-Lizenz testen!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko





Jetzt 90 Tage mit der neuen Mini-Lizenz testen!

Metadaten
Titel
Einleitung: Internationalisierung als Wachstumsstrategie für Start-ups
verfasst von
Dietmar Sternad
Erich Hartlieb
Martin Stromberger
Copyright-Jahr
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-20405-1_1

Premium Partner