Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einleitung

verfasst von: Stephan Abée, Silvio Andrae, Ralf B. Schlemminger

Erschienen in: Strategisches Controlling 4.0

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Wirtschaft befindet sich in einem tief greifenden Wandel: Digitale Technologien wie das Internet der Dinge, das Cloud-Computing oder die Künstliche Intelligenz verändern nachhaltig Wertschöpfungsketten in Unternehmen oder sogar ganze Geschäftsmodelle. Die Industrie ist auf dem Weg zur Industrie 4.0. Sie verfolgt dabei die Vision einer selbststeuernden Fabrik; letztendlich sollen individuelle Kundenwünsche zum Preis von Massenwaren auf hohem Qualitätsniveau anboten werden. Zudem gibt es neue Möglichkeiten durch BigData: Unternehmen können wesentlich datengestützter betriebswirtschaftliche Probleme lösen. Die Durchgängigkeit aller Daten – bspw. Beschreibung technischer und betriebswirtschaftlicher Sachverhalte durch genau gleiche Daten – ist eine wesentliche Voraussetzung für die digitale Abbildung ganzer Geschäftsprozesse.
Fußnoten
1
Vgl. Egle und Keimer (2018), S. 49.
 
2
Vgl. BMWi (2019).
 
3
Vgl. Biel (2019), S. 26.
 
4
Vgl. Mayer und Wiesehahn (2018), S. 29.
 
5
Vgl. Losbichler (2019), S. 17 f.
 
6
Vgl. Nasca et al. (2019), S. 79.
 
Metadaten
Titel
Einleitung
verfasst von
Stephan Abée
Silvio Andrae
Ralf B. Schlemminger
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-30026-5_1

Premium Partner