Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

Erschienen in:
Buchtitelbild

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einleitung

verfasst von: Prof. Dr. Dietrich Pelte

Erschienen in: Die Zukunft unserer Energieversorgung

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Das 21. Jahrhundert wird vielleicht einmal als das Jahrhundert in Erinnerung bleiben, in dem die natürlichen Ressourcen der Menschheit (Rohstoffe, Wasser, Luft, etc) bedrohlich knapp wurden. Auch die Energie kann man zu diesen Ressourcen rechnen. Dass deren Verknappung eintritt, ist um so erstaunlicher, da für viele dieser Ressourcen ein Erhaltungsgesetz gilt, ihre Menge also nicht ab- oder zunehmen kann. Falls wir die Erde als ein abgeschlossenes Systembetrachten, für das kein Austausch mit seiner Umgebungmöglich ist, dann gilt zum Beispiel in Bezug auf die Rohstoffe

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Fußnoten
1
Unter der Konzentration c verstehen wir das Verhältnis einer Teilmenge \(\Delta n\) zur Gesamtmenge n, also \(c=\Delta n/n\).
 
2
Die Energiestromdichte j und die Oberfläche A sind gerichtete Größen (Vektoren). Später werden wir die senkrechte Komponente \(j_{\perp}\) der Energiestromdichte auf die Oberfläche als Intensität I bezeichnen.
 
3
Reversible Prozesse sind ein Konstrukt der theoretischen Physik, um die Eigenschaften von Systemänderungen berechnen zu können.
 
Metadaten
Titel
Einleitung
verfasst von
Prof. Dr. Dietrich Pelte
Copyright-Jahr
2014
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-05815-9_1